Innovationen für die Gesundheitsbranche

Internationaler Kongress "MedTech Pharma 2010" in Nürnberg

(PresseBox) ( Nürnberg, )
Ein bedeutender Kongress der Medizin- und Gesundheitsbranche tagt im Nürnberger Congress Center, zu dem wir Sie nochmals herzlich einladen möchten. Rund 800 Experten kommen am 30. Juni und 1. Juli in Nürnberg zu "MedTech Pharma 2010- Medizin Innovativ" zusammen. Insgesamt 65 hochkarätige Referenten und 135 Fachaussteller bilden den Kern der Veranstaltung. Themenvielfalt prägt das Profil des Kongresses: Das Spektrum der Hauptblöcke Elektronik & IT in der Gesundheitsbranche und Personalisierte Medizin reicht von medizinischer Bildgebung, "intelligenten" Gerätelösungen und Krankenhaus-IT bis zu technologieunterstützten Pflegesystemen sowie Personalisierter Diagnostik und Therapie. Das Bundesforschungsministerium ist mit einem eigenen Symposium zu bioaktiven Implantaten und molekularer Bildgebung beteiligt.

Wer möchte nicht im Alter ein selbstbestimmtes Leben in den eigenen vier Wänden führen und dabei seinen Lebensstandard halten? Ganz im Trend der demografischen Entwicklung will das Forschungsprojekt "SmartSenior" älteren Menschen in ökonomischer, gesundheitlicher und sozialer Hinsicht ein komfortables Leben in vertrauter Umgebung erhalten. Dabei sollen technologische Innovationen, wie "intelligente" Assistenzsysteme zum Einsatz kommen, die auch die häusliche Pflege unterstützen werden. Das Projekt wird in der Themenreihe "HomeCare & Ambient Assisted Living" vorgestellt.

Das schlagende Herz von allen Seiten zu untersuchen ohne den Brustraum zu öffnen, das klingt ebenso faszinierend, wie auf gestochen scharfen Bildern sofort alle Details des Organs zu erkennen. Möglich wird diese patientenschonende Untersuchungsmethode durch multimodale Bildgebung die Zukunftstechnologie in der apparativen medizinischen Diagnostik. Komplexe Bildgebungssoftware macht es in Echtzeit möglich, diese Informationen in hoher Qualität zu managen. In der Vortragsreihe "Medizinische Bildgebung" wird diese Technologie ausführlich vorgestellt.

Was sagen unsere Gene über individuelle Heilungschancen aus? Und haben wir nicht den Wunsch nach einer wirkungsvollen maßgeschneiderten Behandlung? Die Erhebung des genetischen Profils ist die Basis für eine personalisierte Therapie, die es für manche Krankheiten bereits gibt. Neuartige Arzneimittel erlauben es, ganz spezifisch in das Krebsgeschehen einzugreifen, ein großer Durchbruch in der Pharmakologie. Die Forschungsergebnisse der personalisierten Medizin, die Thema einer eigenen Vortragsreihe sind, sollen möglichst schnell den Patienten zugute kommen.

Zu Kongress und Ausstellung haben sich bereits 800 Teilnehmer aus 15 Ländern angemeldet, darunter Medizintechnik-Hersteller wie B. Braun, Biotronik, Dräger, Peter Brehm, Karl Storz, Philips, Siemens und Stryker, Pharma-Hersteller wie AstraZeneca, Bayer-Schering, Beckman Coulter, Boehringer, GlaxoSmithKline, MSD, Roche, Sanofi-Aventis sowie namhafte Zulieferer wie Bosch, Gerresheimer, Heitec, Leoni, Oechsler, Raumedic, Schott, Texas Instruments, sowie über 60 Universitätskliniken, Universitäten, Hochschulen, Fraunhofer-, Max-Planck- und weitere außeruniversitäre Institute.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.