BCP 2015: Europas größter Wettbewerb für CP und Content Marketing ist gestartet

Neue Kategorien im Bereich Video und Inhouse-Communication

(PresseBox) ( München, )
Ab sofort können sich Unternehmen und Dienstleister für CP und Content Marketing mit ihren Publikationen für den BCP 2015 bewerben.

Gemeinsam mit den Fachmedien acquisa, Horizont, W&V, werbewoche, cpwissen und persönlich zeichnet das Forum Corporate Publishing (FCP) in diesem Jahr bereits zum dreizehnten Mal die besten Unternehmensmedien mit dem BCP Best of Corporate Publishing Award aus.

Die Kategorien des Wettbewerbs wurden erneut von der BCP Taskforce weiterentwickelt: Im Bereich Digital Media werden die Video-Kategorien in Zukunft nach Genre unterschieden. Neben Produktfilm, Erklärfilm, Dokumentation / Reportage / Interview und Serie wird beim BCP 2015 auch der beste Viralfilm ausgezeichnet. Zudem wurde die Inhouse-Communication neu aufgeschlüsselt: Innerhalb der Mitarbeitermedien wird von nun an nach Unternehmensgröße unterschieden. Eine Neuerung betrifft auch die Sonderpreise: Neben Fotos können ab sofort auch Grafiken, typographische Gestaltungen oder Illustrationen auf dem Publikationstitel als "Cover des Jahres" eingereicht werden.

"Ich bin zuversichtlich, dass wir die Anzahl der Einreichungen auch 2015 weiter steigern können - insbesondere bei den digitalen Medien", sagt FCPGeschäftsführer Michael Höflich. "Es wäre doch ein tolles Signal der CPBranche, wenn wir den Anmelderekord vom letzten Jahr noch einmal toppen könnten."

Beim BCP 2015 zeichnet die Jury CP-Medien in insgesamt in 28 Kategorien aus - unter anderem die besten B2B- und B2C-Kundenmagazine sowie Mitarbeiterpublikationen und Corporate Books. Mit dem Preis "CP Impact" wird das wirkungsvollste und effizienteste CP-Medium geehrt und in der Kategorie "CP-Excellence" wird die herausragendste Reportage gesucht. Zusätzlich werden vier Sonderpreise vergeben: Steinbeis Papier ehrt Publikationen mit hohem Nachhaltigkeitsfaktor mit dem "Green Publishing"-Award und die Druckerei LASERLINE aus Berlin zeichnet CP-Medien mit herausragender Druckveredelung und -weiterverarbeitung mit dem Sonderpreis "Druck und Innovation" aus. Außerdem werden Sonderpreise für das "Cover des Jahres" und für internationale Kommunikationskonzepte vergeben.

Die Bewerbungsphase dauert bis zum 6. Februar 2015.

Unternehmensberichte können bis zum 14. April 2015 eingereicht werden.

Im Anschluss an den internationalen Kongress werden am 18. Juni 2015 in der Alten Kongresshalle in München die begehrten BCP-Würfel vergeben.

Alle Termine im Überblick:

18.12.14 - Start Wettbewerb
06.02.15 - Einsendeschluss
11.03.15 - Jurysitzung I
12.03.15 - Jurysitzung II
14.04.15 - Einsendeschluss Unternehmensberichte
21.04.15 - Jurysitzung III - Unternehmensberichte / Sonderpreise
18.06.15 - BCP-Kongress und Preisverleihung in München

Die Bewerbungsunterlagen, Teilnahmebedingungen sowie weitere Informationen zum Wettbewerb finden Interessierte unter www.bcp-award.com.

Über BCP 2015

Der BCP Best of Corporate Publishing ist mit konstant über 600 eingereichten Publikationen der größte CP-Wettbewerb in Europa. 2014 wurde mit mehr als 700 Einreichungen ein Anmelderekord erzielt. Seit 2003 zeichnet das Forum Corporate Publishing gemeinsam mit den führenden Branchenmagazinen acquisa, Horizont, W&V, werbewoche, cpwissen und persönlich die besten Unternehmenspublikationen mit den BCP-Awards aus. 2012 feierte der BCP sein 10-jähriges Jubiläum.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.