Innovative Anwendungen für die Sparkasse der Zukunft

(PresseBox) ( Aschheim, )
- Technologiestudie zur Bankberatung mit MS Surface
.
- Interaktiver Finanzcheck auf Multi-Touch-Oberfläche
- Mit iPhone & Co. das Konto in der Hand

Zukunftsweisende Anwendungsszenarien für Sparkassen zeigt die Finanz Informatik auf der CeBIT. Anhand einer Technologiestudie stellt der IT-Dienstleister der Sparkassen-Finanzgruppe eine interaktive, dialogorientierte Bankberatung auf Basis von Microsoft Surface der breiten Öffentlichkeit vor. In der Studie hat die Finanz Informatik den strukturierten Beratungsansatz des S-Finanzcheck auf der innovativen Multi-Touch-Technologie abgebildet. Per Multi-Touch können Sparkassenkunden künftig auch ihre Kontoführung in die Hand nehmen: Die Internet-Filiale mobile ermöglicht sicheres Onlinebanking auf dem Smartphone. Auf der CeBIT präsentiert die Finanz Informatik die neue Lösung für das mobile Internet-Banking unter anderem am Beispiel des iPhone.

Mit Zukunftstechnologien macht die Finanz Informatik Beratung und Kontoführung zum Erlebnis. Mobil und multimedial zeigt sie neueste Anwendungsszenarien für das Banking der Zukunft.

Technologiestudie: Finanzcheck mit MS Surface

Auf der CeBIT zeigt die Finanz Informatik am Beispiel des S-Finanz-checks wie neue Technologien den Beratungsprozess nachhaltig verändern können. Im Finanzcheck analysieren und optimieren die Sparkassenberater gemeinsam mit ihren Kunden deren Vermögenssituation.

In einer Technologie-Studie zum Finanz Check mit Microsoft Surface überwindet die Finanz Informatik die Barriere von Monitor und Schreibtisch zwischen Beratern und Kunden. Die strukturierte Beratung nach dem S-Finanzcheck erfolgt in multimedialer Interaktion und im offenen Dialog. Berater und Kunden interagieren an der illuminierten Acrlyglasoberfläche des Surface und navigieren anhand einer dreidimensionalen Pyramide durch verschiedene Beratungsfelder.

Online-Banking jetzt auch unterwegs

Die neue Internet-Filiale mobile bietet Sparkassenkunden einen direkten, sicheren Zugriff auf Kontodaten über iPhone, Blackberry und andere Smartphones. Die Lösung für das mobile Online-Banking basiert auf der OSPlus-Internet-Filiale. Sie erkennt automatisch verschiedene Endgeräte und stellt Kontoinformationen in für den jeweiligen Gerätetyp optimierter Form dar. Zur CeBIT zeigt die Finanz Informatik die neue Lösung auf verschiedenen Endgeräten wie beispielsweise auf dem iPhone.

Neben der Bereitstellung von Informationen zu Umsätzen und dem aktuellen Finanzstatus ermöglicht die Internet-Filiale mobile auch die Abwicklung wichtiger Transaktionen per Smartphone. Dazu gehören beispielsweise Einzelüberweisungen oder das Aufladen von Prepaid-Guthaben über das Girokonto. Mit den auf der CeBIT vorgestellten Innovationen eröffnet die Finanz Informatik den Sparkassen neue Möglichkeiten, trendbewusste und technikaffine Kundengruppen zu erreichen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.