FedEx, Direct Relief, International Medical Corps und Heart to Heart International liefern gemeinsam Hilfsgüter nach Haiti

(PresseBox) ( Memphis, USA, )
Mehr als 30 Tonnen dringend benötigter Hilfsgüter sind auf haitischem Boden in den Händen von Katastrophenhelfern angekommen. FedEx Corp. (NYSE: FDX) lieferte die Hilfsgüter letzte Woche mittels zweier Charterflüge, um den durch den Hurrikan Matthew betroffenen Menschen und Gemeinden in Haiti Hilfe zu leisten.

FedEx unterstützt die Hilfsmaßnahmen über seine engen Verbindungen zu den Hilfsorganisationen Direct Relief, International Medical Corps und Heart to Heart International. Diese Organisationen sind bereits mit medizinischem Personal und Hilfsgütern in der Region präsent.

FedEx arbeitet seit mehr als zehn Jahren mit Direct Relief zusammen, um im Katastrophenfall medizinische Hilfsgüter liefern zu können. Die für Haiti bestimmte Lieferung der Organisation füllte einen Charterflug und bestand aus Arzneimitteln, medizinischen Geräten, Hygienesets und Zelten, die als kurzzeitige Gesundheitseinrichtungen genutzt werden können.

Ein zweiter Charterflug war mit fast 16 Tonnen Hilfsgütern von International Medical Corps und Heart to Heart International beladen. Gemeinsam mit diesen beiden Organisationen lieferte FedEx 11.000 Hygienesets, Medikamente und medizinische Hilfsmittel.

Viele Gesundheitseinrichtungen sind aufgrund des Hurrikans Matthew beschädigt, unzugänglich und nicht funktionstüchtig. Die dringend benötigte Hilfe ging in die am meisten betroffenen Gebiete Haitis, Grand'Anse und Sud.

Die Hilfsmaßnahme ist Teil der FedEx Cares Initiative des Unternehmens, über die FedEx 200 Millionen US-Dollar bis zum Jahr 2020 in mehr als 200 Gemeinden weltweit investiert, um Chancen zu schaffen und einen positiven sozialen Wandel auf der ganzen Welt herbeizuführen.

Weitere Informationen zu den Hilfsmaßnahmen erhalten Sie über den Blog:

http://about.van.fedex.com/blog/hurricane-matthew/ und Videomaterial kann über http://about.van.fedex.com/media-downloads/ heruntergeladen werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.