Sichere Inhalte in der Cloud: F-Secure auf dem GSMA Mobile World Congress in Barcelona

F-Secure präsentiert branchenführende Sicherheit für persönliche Daten in der Cloud

(PresseBox) ( München, )
"Sichere Cloud-Services - das ist das Thema des Auftritts von F-Secure auf dem GSMA Mobile World Congress 2013 vom 25. bis 28. Februar 2013 in Barcelona. F-Secure wird zahlreiche Produkte und Dienstleistungen vorstellen. Darunter auch Content Anywhere, der Service für eine sichere persönliche Cloud. Die für Betreiber von Mobilnetzen und Breitbandnetzen bereitgestellte Lösung ermöglicht es Verbrauchern überall, von jedem Gerät aus persönliche Fotos, Videos, Dokumente und andere Dateien sicher zu speichern, zu synchronisieren und zu teilen. Mit Content Anywhere sind die Inhalte sicher gespeichert und die Privatsphäre ist gewährleistet. Alle vorgehaltenen Daten werden dabei nicht für Marketing-Zwecke analysiert. F-Secure wird in Halle 5, Stand 5E90 vertreten sein.

F-Secure wird außerdem weitere neue Produkte vorstellen: So entfernt AntiBot Botnet-Malware aus den Betreibernetzen. Safe Avenue ermöglicht es Betreibern unabhängig vom Geräten und Diensten übergreifend Sicherheit zu bieten. Über eine Schnittstelle können Endkunden ihre Geräte verwalten. Interessierte Anwendern können sich außerdem auch über den aktuellen Stand der Software-as-a-Service Lösung Protection Service for Business informieren.

"Als Innovationstreiber, der Sicherheit in der Content-Cloud mit Mehrwert-Dienstleistungen für Mobilfunkbetreiber kombiniert, freuen wir uns, auf den Mobile World Congress zurückzukehren", erklärt Christian Fredrikson, CEO bei F-Secure, der am Kongress zusammen mit Chief Research Officer Mikko Hyppönen teilnehmen wird.

Sicherheitsbedürfnisse beantworten

Umfragen belegen die Nachfrage der Verbraucher nach persönlichen Cloud-Services. Aber sie wollen zugleich, dass ihre Inhalte sicher sind und unter ihrer Kontrolle bleiben. 68 Prozent der Verbraucher sind besorgt darüber, dass Dritte Zugang zu ihren Inhalten aufgrund von technologischen Schwachstellen bei Cloud-Storage-Anbietern haben. 42 Prozent haben den Eindruck, dass sie die Kontrolle über ihre Inhalte verlieren.*

Vollständige Kontrolle der Kunden über persönliche Daten

Dank Content Anywhere bleiben die Inhalte der Verbraucher privat, sicher und unter Kontrolle ihres Besitzers. Inhalte werden nur auf Malware gescannt, "und nicht für Marketinganalysen und Erstellung von Nutzerprofilen, wie bei einigen anderen Anbietern", betont Timo Laaksonen, Vice President, Content Cloud bei F-Secure. Um eine vollständige Privatsphäre zu gewährleisten, verschlüsselt F-Secure alle Daten bei der Übertragung und Speicherung. Das Malware-Scanning von F-Secure gewährleistet, dass beim Synchronisierungsprozess keine potenziellen Viren verbreitet werden, so dass die persönliche Cloud sauber und sicher bleibt. Weil die Inhalte immer in den Händen der Verbraucher bleiben, können diese ihre Inhalte jederzeit einfach herunterladen und verschieben.

"Content Anywhere ist nicht nur ein Service mit bequemer und intuitiver Bedienung, um auf Inhalte von jedem Gerät aus zuzugreifen, es ist auch der sicherste Ort, um unersetzlichen Inhalte zu speichern", so Laaksonen. "Sicherheit ist dabei selbstverständlich zentraler Bestandteil unserer Unternehmens- und Produktphilosophie. Wir legen sehr viel Wert darauf, dass unser Personal Cloud Service derart konzipiert ist, um die höchsten Sicherheitsstandards zu erfüllen. Unser Ziel ist es, dass Kunden uns vertrauen, wenn es um die Verwaltung Ihrer wertvollsten Inhalte geht."

Die langjährige Expertise von F-Secure in der Online-Sicherheit und ein Portfolio preisgekrönter Produkte werden durch Innovationen im Bereich der Cloud-Services ergänzt. Mit mehr als 100 Betreibern auf der ganzen Welt, die F-Secures Content-Cloud-Services nutzen, speichert das Unternehmen mehrere Milliarden von Datensammlungen für Millionen von Netzbetreiber-Kunden weltweit. Die Menge der Daten geht in Petabyte-Bereiche. Die Vordenkerrolle von F-Secure in der Branche wurde kürzlich auch von der Europäischen Kommission - durch die Berufung von CEO Christian Fredrikson in den Vorstand der neuen European Cloud Partnership - anerkannt.

* Die Studie von F-Secure befragte 6.400 Breitbandnutzer weltweit im Alter von 20 bis 60 Jahren in 14 Ländern (Frankreich, Großbritannien, Deutschland, Schweden, Finnland, Italien, Spanien, den Niederlanden, Belgien, USA, Kanada, Brasilien, Indien und Japan). Die Studie wurde von der GfK im Zeitraum vom 25. Mai bis zum 1. Juni 2012 durchgeführt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.