Degussa erweitert Produktion für Lithium-Ionen-Elektroden

Neue Produktionsstätte für hochleistungsfähige Elektroden in Deutschland

(PresseBox) ( Düsseldorf, )
Die Degussa AG, Düsseldorf, Weltmarktführer auf dem Gebiet der Spezialchemie, startet am Standort der deutschen Li-Tech GmbH (SK-Firmengruppe) in Kamenz/Dresden, eine weitere Elektrodenproduktion für großvolumige Lithium-Ionen-Batterien. "Mit der Erweiterung unserer Elektrodenproduktion auf Deutschland kommen wir unserem Ziel, Degussa als Systemanbieter für Lithium-Ionen-Batteriekomponenten am Markt zu etablieren, einen großen Schritt näher", erklärt Dr. Alfred Oberholz, Mitglied des Vorstands der Degussa AG. Die erste Ausbaustufe der Anoden- und Kathodenproduktion wird den Betrieb bis zum vierten Quartal 2006 aufnehmen. Bereits in dieser Phase soll ein zweistelliges Millionen-Euro-Umsatzziel erreicht werden.

Neben dem Produktionsstandort in Kamenz verfügt Degussa mit dem Jointventure Degussa-ENAX (Anqiu) Power Lion Co. Ltd., Anqiu, auch über Produktionskapazitäten in China. Aus der deutschen Produktion sollen insbesondere Anwendungen für großvolumige Energiespeicher - wie zum Beispiel Batterien für Hybridfahrzeuge - erschlossen werden.
Das Spezialchemie-Unternehmen hat sich frühzeitig in dem viel versprechenden Markt für Lithium-Ionen-Batterien mit ihrer keramischen Membran SEPARION(r) positioniert. Durch die Herstellung maßgeschneiderter Elektroden in Kombination mit SEPARION(r) verfügt.

Degussa über eine ausgewogene Produktpalette zur Erhöhung der Sicherheit und Leistungsfähigkeit großvolumiger Lithium-Ionen-Batterien.

Der Weltmarkt für Lithium-Ionen-Batteriematerialien ist 2004 zweistellig gewachsen und beläuft sich auf mehr als 1,2 Mrd. US-Dollar. Degussa geht davon aus, dass das Marktvolumen bis zum Jahr 2015 auf rund 4 Mrd. US-Dollar steigen wird.

Als weltweite Nummer Eins in der Spezialchemie schafft Degussa mit innovativen Produkten und Systemlösungen Unverzichtbares für den Erfolg ihrer Kunden. Dies fassen wir in dem Anspruch "creating essentials" zusammen. Im Geschäftsjahr 2004 erwirtschafteten 45.000 Mitarbeiter weltweit einen Umsatz von 11,2 Mrd. Euro und ein
operatives Ergebnis (EBIT) von 965 Mio. Euro.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.