innovaphone und serVonic

Unified Communication over IP

(PresseBox) ( Olching, )
innovaphone und serVonic arbeiten ab sofort zusammen: Mit ihren IP-basierten TK-Anlagen und den Softwarelösungen für Unified Messaging und CTI von serVonic bietet innovaphone ihren Kunden Unified Communication over IP. innovaphone wird die serVonic Lösungen IXI-UMS Unified Messaging Server und IXI-Call CTI Server in einer auf die innovaphone PBX abgestimmten Variante anbieten. Die Benutzer können mit IXI-UMS zusätzlich zu ihren E-Mails auch ihre Faxe, Sprachnachrichten und optional Kurznachrichten unter der gewohnten Oberfläche, z.B. MS Outlook oder Notes Client, versenden, empfangen und verwalten. Die Sprachnachrichten können sie von unterwegs per Handy abhören. Über einen Connector integriert sich der Unified Messaging Server in SMTP Messaging Systeme wie MS Exchange oder IBM Lotus Domino. IXI-Call ermöglicht computer-gestütztes Call Management: Die Benutzer können Funktionen wie Makeln, Weiterleiten, Rückfrage oder Wahlwiederholung mit dem PC steuern und aus beliebigen Anwendungen heraus Anrufe starten. Die IXI-Call Partnerleiste zeigt den Telefonstatus – frei, klingeln, besetzt – der Teilnehmer an. Per Mausklick kann der Benutzer den Anruf eines Kollegen heranholen. Die Teilnehmer können sich mit Instant Messaging kurze Nachrichten in Echtzeit senden. Mit der Abwesenheitsnotiz kann der Benutzer die anderen Teilnehmer wissen lassen, dass er nicht am Arbeitsplatz ist. Die innovaphone PBX vermittelt zwischen öffentlichem Telefonnetzwerk und internem Netzwerk und Anwendungen. Eine TK-Verkabelung ist nicht nötig, alle Daten – inklusive Sprachdaten - werden im IP-basierten Netzwerk, z.B. LAN, übermittelt. Über eine gesicherte Internetverbindung wie VPN via DSL können Niederlassungen oder Heimarbeitsplätze mit der Unternehmenszentrale verbunden werden. Die Komponenten für Unified Communication over IP – innovaphone PBX, IXI-UMS und IXI-Call – arbeiten über Standards zusammen: PBX und UM-Lösung verständigen sich über den H.323 Standard, PBX und CTI-Server über TAPI - Telephony Application Programming Interface.

„Wir haben uns für eine Zusammenarbeit mit serVonic entschieden, da zum einen die serVonic Unternehmensstruktur und –philosophie zu der unsrigen passt. Zum anderen entsprechen die serVonic Produkte unserer Produktphilosophie. Die Skalierbarkeit der Produkte ermöglicht es, für jede Unternehmensgröße die passende Lösung zu finden. Da sowohl die serVonic Produkte und die innovaphone Produkte auf Standards basieren, arbeiten sie reibungslos zusammen und können flexibel in unterschiedlichen Varianten eingesetzt werden“, erklärt Gerd Hornig, innovaphone Vorstandsmitglied und verantwortlich für alle Vertriebsaktivitäten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.