ESET im "Magic Quadrant for Endpoint Protection" von Gartner

(PresseBox) ( Wien, )
Das führende Marktforschungsunternehmen Gartner hat ESET, globaler Hersteller von Sicherheitssoftware, in den "Magic Quadrant for Endpoint Protection Platforms" von Mai 2009 aufgenommen. Darin werden Sicherheitstechnologien zum Schutz für Unternehmensnetzwerke von Klein- und Mittelbetrieben sowie Großunternehmen bewertet.

Laut der Gartner Studie sind Schadprogramme zunehmend web-basiert. Sie nutzten das Internet als Distributions- und Steuerungskanal für bösartige Software. Zudem sind die digitalen Schädlinge vielstufig aufgebaut und können daher abhängig von den Zielen der Angreifer und vom Profil der Opfer nach der Infektion des Systems unterschiedlich Komponenten installieren. Ein weiterer Trend, der auch noch nach dem Jahr 2009 für Schaden sorgen wird: Trojaner, die mit Hilfe von hinterlistigen Tricks und falschen Versprechungen (Social Engineering) Endbenutzer dazu verführen gefährliche Software herunterzuladen und auszuführen.

ESET wird fortfahren sowohl seine heuristischen Technologien, durch die selbst unbekannte Viren erkannt werden, sowie seine weiteren Key Features zu optimieren, um eine umfassende Sicherheitslösung für Klein- und Mittelunternehmen zur Verfügung zu stellen. "ESET ist der Auffassung, dass besonders Klein- und Mittelbetriebe effektive und leicht zu bedienende Antivirenlösungen kombiniert mit Schutz vor Spam und einer Firewall benötigen. Wir sind der Meinung, dass unsere Nennung im Gartner Report auf das weltweit gestiegene Interesse an unseren Produkten zurückzuführen ist", betont Richard Marko, Chief Technology Officer bei ESET.

ESET hat die neue Generation der Sicherheitslösung ESET Smart Security Business Edition im März 2009 auf den Markt gebracht. ESET Smart Security vereint Geschwindigkeit und Präzision von ESET NOD32 Antivirus und der ThreatSense-Engine mit Schutz vor Spam und einer Firewall. Zusammen mit dem Remote Administrator Server (Fernsteuerung) und dem LAN-Update-Server erfüllt ESET damit die Anforderungen an die IT-Security von Unternehmen aller Größen.

Weitere Informationen: www.eset.at

Über den Magic Quadrant

Der Magic Quadrant besitzt das Copyright "2009 by Gartner, Inc." und wird mit Genehmigung des Marktforschungsunternehmens verwendet. Bei dem Quadranten handelt es sich um die graphische Darstellung eines Marktes zu einem bestimmten Zeitpunkt und für einen bestimmten Zeitraum. Er beschreibt Gartners Einschätzung, wie bestimmte Lieferanten den Kriterien entsprechen, die von Gartner für diesen Markt definiert wurden. Gartner wirbt nicht für Lieferanten, Produkte oder Dienstleistungen, die im Magic Quadrant dargestellt sind, und rät Technologieanwendern nicht, nur die Lieferanten auszuwählen, die im Quadranten "Leaders" genannt sind. Der Magic Quadrant soll lediglich als Forschungsinstrument dienen und versteht sich nicht als Handlungsanleitung. Gartner übernimmt keine Garantien im Hinblick auf diese Untersuchungen - seien sie explizit oder implizit - einschließlich Garantien für die Marktfähigkeit oder Eignung eines Produkts für einen bestimmten Zweck.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.