Emerson bettet Vorhersagedaten in Schutzsystem ein, um die Zuverlässigkeit kritischer Assets zu verbessern

(PresseBox) ( Wessling bei München, )
Das neue System CSI 6500 ATG nutzt die Wireless-Technologie und eingebettete OPC-UA-Server, um Vorhersagedaten zu übertragen und die Installation zu vereinfachen.

Emerson Process Management stellt das CSI 6500 ATG Schutzsystem vor, eine eigenständige Lösung für den Maschinenschutz, die Nutzern auch die kostengünstige Einführung einer vorausschauenden Überwachung ihrer kritischen Assets vom selben System aus erlaubt. Vorausschauende Intelligenz ist eine Schlüsselkomponente für verbesserte Verfügbarkeit und größere Zuverlässigkeit von Anlagen-Assets.

Die neuen multifunktionalen Karten des CSI 6500 ATG können problemlos für eine breite Palette von Messungen umkonfiguriert werden, inklusive Aufprall oder Peak-zu-Peak-Daten die von Emersons einzigartiger PeakVue™-Technologie genutzt werden. Darüber hinaus können Nutzer für sichere Start-Ups und sicheres Ausrollen kritischer Turbomaschinen die PeakVue-Technologie zur Identifizierung frühester Anzeichen der Entwicklung von Fehlern in Getrieben und Lagern nutzen.

Mit dem CSI 6500 ATG ist es nicht mehr notwendig zum Kontrollraum zurückzukehren oder Schränke in der Anlage zu öffnen, um Daten einzusehen oder zu analysieren. Der CSI 6500 ATG kann mittels verkabeltem oder wireless Ethernet vernetzt werden und liefert Informationen über den Anlagenzustand an PC oder Telefon autorisierter Nutzer.

Um eine einfache Systemintegration mit Drittsystemen zu erleichtern, ist CSI 6500 ATG das erste Schutzsystem das einen sicheren OPC UA Server einbettet.

„Studien zeigen, dass die Reparatur einer ausgefallenen Maschine 50 % teurer ist als eine geplante Reparatur nach der Vorhersage des Ausfalls.“ so Thomas Wewers, Director of Technology von Emersons Reliability Solutions. „Für Nutzer, deren Budget nicht die Kosten eines Schutzsystems zusammen mit einem Vorhersagesystem (Prognosesystem) abdeckt, ist die Erfassung von Vorhersagedaten durch ein Schutzsystem ein eine inkrementeller Schritt zur Verbesserung der Erkenntnisse über den Assetzustand.“

Das CSI-ATG-System erfüllt die traditionellen Zertifikationen nach API 670 und ist zertifiziert für die Installation in anspruchsvollen Umgebungen, wo Klasse Div2/ATEX Zone 2 Zulassungen erforderlich sind.

Weitere Informationen über Emersons neue Schutzkarten und andere CSI-Technologien finden Sie unter www.EmersonProcess.com/csi
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.