Komplettlösung EyeTV 250 Plus

(PresseBox) ( München, )
Hybrid-TV-Recorder mit Video-Digitalisierer und Brennsoftware

EyeTV 250 Plus vereint als erste TV-Lösung für den Mac einen hybriden TV-Tuner und einen Videokonverter mit Hardware-Encoding. Der Nachfolger des EyeTV 250 ist damit nicht nur ein flexibler und hochwertiger TV-Recorder, sondern auch die Lösung der Wahl, um Videokassetten und anderes Analogmaterial zu digitalisieren. Komplettiert wird das Paket durch die mitgelieferte CD/DVD-Recording-Software Roxio Toast 8 Basic. Aufgezeichnete Sendungen und digitalisiertes Material lassen sich so per Mausklick auf DVD brennen.

Flexibel dank Hybrid-Tuner

EyeTV 250 Plus ermöglicht den Empfang von DVB-T (digital-terrestrisches Fernsehen). Das Gerät verfügt über eine Standard-Koaxial-Buchse für den DVB-T-Empfang über Hausantenne, Zimmerantenne oder die im Lieferumfang enthaltene Mini-Stabantenne. Darüber hinaus lässt sich mit EyeTV 250 Plus analoges Fernsehen über Antenne oder Kabel empfangen, der Anschluss von Antenne oder Kabel erfolgt ebenfalls über den Standard-Connector. Im Lieferumfang ist zudem ein Adapterkabel für Composite- und S-Videoverbindungen enthalten, über das sich digitale Satelliten- oder Kabelreceiver mit EyeTV 250 Plus verbinden lassen.

Top-Qualität dank Hardware-Encoder

EyeTV 250 Plus verfügt über einen Hardware-Encoder, der die Signale des analogen Tuners sowie der analogen Videoeingänge in MPEG-2 umwandelt. So lassen sich Fernsehsendungen und digitalisiertes Analogvideo ohne Qualitätsverlust auf dem Mac speichern. Die im Lieferumfang enthaltene, mehrfach ausgezeichnete Software EyeTV 2 erlaubt die Nachbearbeitung (Schnitt) und den Export in alle gängigen Videoformate zur Weiterbearbeitung in Profi-Videoprogrammen und den einfachen Export für den iPod, Apple TV oder das iPhone.

CD/DVD-Brennsoftware im Lieferumfang

Dank der mitgelieferten CD/DVD-Recording-Software Roxio Toast 8 Basic lassen sich über DVB-T oder Standard-Kabelfernsehen aufgenommene Filme ebenso wie digitalisierte Videos direkt aus EyeTV brennen. Da sowohl bei DVB-T als auch bei digitalisiertem Material MPEG-2 als Aufnahmeformat zum Einsatz kommt, entfällt die Neuenkodierung. Der Benutzer betätigt nach der optionalen Nachbearbeitung in EyeTV 2 (Schnitt) nur noch den Toast-Button im Programm und legt eine DVD in das Laufwerk des Mac.

Preise & Verfügbarkeit

EyeTV 250 Plus ist ab sofort für 199,95 Euro inkl. MwSt. im Apple Store, im Elgato Online Shop sowie im Fachhandel erhältlich. Im Lieferumfang enthalten sind die EyeTV-2-Software (CD-ROM), Roxio Toast 8 Basic (CD-ROM), Benutzerhandbuch (PDF-Dokument), ein Breakout-Kabel mit Composite- und S-Video- sowie RCA-Audioeingängen, ein USB-Verlängerungskabel, die EyeTV Remote Fernbedienung, eine gedruckte Kurzanleitung sowie eine Stabantenne für den Empfang von digitalem terrestrischem Fernsehen in Gebieten mit „Portable Indoor" Infrastruktur.

Systemvoraussetzungen

Macintosh Computer mit einem PowerPC G4, G5 oder Intel Core Prozessor, 512 MB physikalischer RAM, integrierter USB 2.0 Port, Mac OS X v10.4 oder neuer. Der Download von Programmdaten setzt eine Internetverbindung voraus.

Über EyeTV

EyeTV 2.4 ist die Komplettlösung für Fernsehen am Mac, das Aufzeichnen von TV-Sendungen und die Weiterverarbeitung iPod, Apple TV, DVD und iApps. Das Programmpaket bietet eine integrierte elektronische Programmzeitung (EPG; tvtv- oder DVB-Guide) inklusive Volltextsuche, automatische oder manuelle Aufzeichnung von TV-Sendungen im verlustfreien Sendeformat MPEG-2-Transportstream auf der Festplatte des Mac und die Nachbearbeitung (Schnitt) der Aufzeichnungen im integrierten Editor. Aufgezeichnete Sendungen lassen sich am Mac betrachten, auf DVD brennen oder auf iPod, das iPhone und auf Apple TV übertragen. EyeTV unterstützt Technologien wie Dolby Surround, hochauflösendes Fernsehen (HDTV) und Progressive Scan und bietet mit dem Vollbild-Menü eine bequeme Bedienoption per Fernbedienung (Apple Remote oder EyeTV Remote) vom Sofa aus. Als Universal Binary unterstützt EyeTV 2.4 ältere Macs mit PowerPC-Prozessor und neue Modelle mit Intel-Chipsatz.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.