Angetrieben von Innovationen

elero stellt auf der R+T 2006 Antriebsneuheiten vor

(PresseBox) ( Beuren, )
Deutlich mehr als 50.000 Fachbesucher kamen zur diesjährigen Weltleitmesse für Rollläden, Tore und Sonnenschutz nach Stuttgart, davon rund die Hälfte aus dem Ausland. Dabei blickte die Branche durchaus optimistisch in die Zukunft. "Die Resonanz auf den elero-Messeauftritt war überdurchschnittlich gut. Zudem hatten viele Besucher bereits konkrete Kaufabsichten. Wir erwarten deshalb, dass sich die erfreuliche Entwicklung der vergangenen Jahre fortsetzt", erklärt Rainer Kunz, Geschäftsführer der elero GmbH und CEO der Günther-Gruppe.

Minimaler Geräuschpegel und drahtlose Steuerungen Im Mittelpunkt des R+T-Messeauftritts von elero stand die neue Antriebsgeneration RevoLine. Die Antriebe lassen sich zeitsparend einbauen und bewegen Rollläden und Markisen äußerst leise und sanft. "Die RevoLine-Antriebe bieten nicht nur hohen Komfort für die tägliche Nutzung, sondern kommen auch den Bedürfnissen der Monteure entgegen. Entsprechend positiv war die Reaktion der Fachbesucher", ist Dieter Walddörfer, Leiter Technik, überzeugt. "Wir erwarten daher für RevoLine eine ähnlich starke Nachfrage wie 2003 nach der Einführung der ProLine-Steuerungen." Neben den RevoLine-Antrieben stießen auch die Funksteuerungen der ProLine-Serie sowie der neue Jalousieantrieb JA Soft Top auf großes Interesse bei den Besuchern. Fassaden im Blick Für elero ist die Linearantriebstechnik ein stark wachsender Geschäftsbereich. So haben sich die Umsätze seit der letzten R+T vor drei Jahren nahezu verdoppelt. Erstmalig war elero in diesem Jahr mit einem eigenen Stand für die Linearantriebstechnik vertreten. "Die Messe lief für uns ausgesprochen gut, wir hatten zahlreiche vielversprechende Kontakte. Ich erwarte, dass daraus auch ein gutes Geschäft generiert wird. Für uns hat sich der eigene Messestand auf jeden Fall gelohnt", kommentiert Hartmut Blum, Niederlassungsleiter von elero Linearantriebstechnik, die Messeaktivitäten seines Bereichs.

Die Welt in Stuttgart Auf der siebzehnten R+T vom 7. bis 11. Februar 2006 präsentierten insgesamt 546 Aussteller aus 38 Ländern ihre Produkte und Dienstleistungen rund um Rollläden, Tore und Sonnenschutz. "Die diesjährige R+T war so gut wie nie, auch wegen der deutlich besseren Stimmung in der Branche. Zudem beeindruckte die R+T 2006 durch das Design ihrer Standbauten", sagt Ina Fröhlich, R+T-Projektleiterin der Messe Stuttgart. Dabei war die Veranstaltung Jubiläum und Abschied zugleich: Nach 40 Jahren auf dem Stuttgarter Killesberg wird die R+T 2009 auf dem neuen Messegelände am Stuttgarter Flughafen stattfinden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.