ecotel transfers to the Prime Standard

Transparency disclosure in accordance with Article 17 (2) of the Terms and Conditions for the Regulated Inofficial Market of the Frankfurt Stock Exchange

Düsseldorf, (PresseBox) - ecotel communication ag has completed the already announced transfer to the Prime Standard. On Monday, August 06, 2007, ecotel’s share capital consisting of 3.900.000 shares has been admitted to trading in the Official Market (Amtlicher Markt) of the Frankfurt Stock Exchange with simultaneousadmission to the sub-segment of the Official Market with additional post-admission obligations (Prime Standard). Listing takes place today. In connection with the transfer to the Prime Standard, no public offer was made.. ecotel is the fourth company, which has realised the transfer to the Prime Standard since the existence of the Entry Standard.

„We are happy about the successful transfer to the Prime Standard and regard this as consequeantial step of ecotel’s stock exchange history. Since our IPO in March 2006, we have already complied with various „Official Market“ reporting and governance requirements beyond the Entry Standard guidelines. Now we have to comply with all transparency requirements of the Prime Standard and open our company for a broader investor base. We also respond to the growing importance of the capital market for our future business, especially with regard to the ongoing consolidation of the telecommunication market“, says Peter Zils, CEO of ecotel.

The prospectus required for the transfer of the shares to the Prime Standard is available on ecotel’s web site (www.ecotel.de).

Ecotel Communication AG

Die ecotel communication ag hat sich als bundesweit agierendes Telekommunikationsunternehmen auf drei Geschäftsbereiche spezialisiert.

Im Kernbereich "Geschäftskundenlösungen" bietet ecotel als eines der ersten Unternehmen der Branche ein integriertes Produktportfolio aus Sprach-, Daten- und Mobilfunklösungen als Komplettpaket aus einer Hand an. Deutschlandweit versorgt ecotel mehr als 45.000 Geschäftskunden mit standardisierten und individuellen Telekommunikationslösungen und verfolgt konsequent die Strategie zur Fixed Mobile Convergence (FMC), dem Zusammenwachsen von Festnetz und Mobilfunk.

Im zweiten Geschäftsbereich "Wiederverkäuferlösungen" vermarktet ecotel Vorprodukte an andere Telekommunikationsunternehmen und branchenfremde Vermarkter. Über moderne Enabling- und Vermittlungs-Plattformen erhalten diese Zugriff auf das gesamte Produktportfolio der ecotel, beispielsweise entbündelte Teilnehmer- und Breitbandanschlüsse oder Mobilfunklösungen. Zugleich erzielt ecotel mit diesem Geschäftsbereich hohe Volumina und damit eine Vertiefung der Wertschöpfung für den Kernbereich "Geschäftskunden".

Im Bereich "New Business" werden neue wachstumsstarke Geschäftsfelder und Nischen der weiterhin operativ selbstständigen Tochtergesellschaften und Beteiligungen besetzt. Neben der PPRO, easybell, ecotel private und toBEmobile wurde auch der Bereich New Media in diese eigenständige Business Unit überführt.

Die ecotel communication ag hat ihren Hauptsitz in Düsseldorf und beschäftigt mit ihren Tochtergesellschaften aktuell ca. 220 Mitarbeiter. ecotel zählt zu den am schnellsten wachsenden Technologieunternehmen in Deutschland und konnte sich beim Deloitte-Wettbewerb "Technology Fast 50" im dritten Jahr in Folge unter den 50 besten deutschen Unternehmen platzieren.

Press releases you might also be interested in

Subscribe for news

The subscribtion service of the PresseBox informs you about press information of a certain topic by your choice at a choosen time. Please enter your email address to receive the email with the press releases.

An error occurred!

Thank you! You will receive a confirmation email within a few minutes.


I want to subscribe to the gratis press mail and have read and accepted the conditions.