Verband der deutschen Internetwirtschaft startet E-Recruiting

(PresseBox) ( Köln, )
Der Verband der deutschen Internetwirtschaft, eco Forum e.V. (Berlin/Köln), lädt am 1. Februar zur konstituierenden Sitzung des Arbeitskreises E-Recruiting ein. Unter der Leitung von Arbeitskreisleiter Michael Weideneder, Gründer und Geschäftsführer der Online-Stellenbörse stellenanzeigen.de (München), sollen die Entwicklung der Personalbeschaffung via Internet in den letzten zehn Jahren und künftige Perspektiven beleuchtet werden. Eingeladen sind Personalverantwortlich sowie Fach- und Führungskräfte, die sich mit dem Thema E-Recruiting beschäftigen.

Der Verband der deutschen Internetwirtschaft will die konstituierende Sitzung auch nutzen, um seine künftigen Aktivitäten auf dem Gebiet E-Recruiting festzulegen. Der neue Arbeitskreis ist aus der Initiative Stellensuche Online (ISO) hervorgegangen, mit der der eco-Verband unter anderem das Einbrechen der Bundesanstalt für Arbeit (BA) in das zuvor ausschließlich marktwirtschaftlich organisierte Gebiet der Online-Stellenbörsen begleitet hatte. "Positiv ist, dass sich alle Befürchtungen, der sog. virtuelle Arbeitsmarkt der BA könnte die Entwicklung der privaten Internet-Karriereplattformen beeinträchtigen, nicht bewahrheitet haben. Die BA spricht andere Zielgruppen an als die professionellen privaten Stellenbörsen. Die von Skandalen begleiteten Online-Aktivitäten der BA haben unserer Branche insgesamt jedoch eher geschadet", zieht Michael Weideneder Bilanz über den missglückten Frontalangriff der Nürnberger Behörde auf die privaten Online-Stellenbörsen.

Im Anschluss an die Auftaktveranstaltung will der eco-Verband das Thema E-Recruiting in regelmäßigen Events des Arbeitskreises beleuchten
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.