Eckert & Ziegler: Großaufträge für MultiSource-Bestrahlungsgeräte

(PresseBox) ( Berlin, )
Die Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG (ISIN DE 0005659700), ein Spezialist für Produkte zur Diagnose und Behandlung von Krebs, hat in den letzten Wochen durch mehrere Großaufträge ihre Marktposition als Anbieter von Strahlentherapieprodukten in der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS) ausbauen können. Im Auftrag der kasachischen, ukrainischen und russischen Regierungen sowie der Internationalen Atomenergieorganisation in Wien wird die Konzerntochter Eckert & Ziegler BEBIG GmbH, Berlin noch in diesem Jahr gut ein Dutzend Krebskliniken in Kasachstan, der Ukraine, Russland und Armenien mit Tumorbestrahlungsgeräten vom Typ "MultiSource" beliefern. Der Auftrag hat ein Gesamtvolumen von weit über 2 Millionen EUR.

"Die Installation der Geräte leistet einen signifikanten Beitrag zur Krebsbekämpfung in den genannten Regionen", erklärte dazu Dr. Edgar Löffler, Mitglied des Vorstands der Eckert & Ziegler AG und verantwortlich für das Segment Therapie. "Darüber hinaus stärkt sie unsere Marktposition in der GUS, wo die Einführung unserer neuartigen kostenspar­enden Strahlenquelle nicht nur von der Fachwelt, sondern auch von den internationalen Gremien, die Teile der Installationen bezahlen, besonders positiv aufgenommen wurde. Wir erwarten daher, dass unser HDR Bestrahlungssystem "MultiSource" in Zukunft weiter eine hohe Beachtung bei Beschaffern und Anwendern findet."

Bei der HDR-Brachytherapie handelt es sich um ein patientenschonendes, ambulantes Bestrahlungsverfahren, bei dem eine Miniaturstrahlenquelle innerhalb des Körpers bis an den Tumor gebracht werden kann. Dies führt zu minimierter Strahlungsbelastung der Patienten sowie zu verbesserten Behandlungsergebnissen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.