PresseBox
Press release BoxID: 942194 (Dr. Boy GmbH & Co. KG)
  • Dr. Boy GmbH & Co. KG
  • Neschener Straße 6
  • 53577 Neustadt
  • http://www.dr-boy.de
  • Contact person
  • Julia Kröll
  • +49 (2683) 307-141

Zwei mal BOY auf der Industry Fair in Slowenien

(PresseBox) (Neustadt, )  Auf der Industriemesse in Celje werden vom 09. bis 12. April zwei produzierende BOY-Spritzgießautomaten das Interesse der Fachbesucher auf sich ziehen. Auf einer kompakten BOY 35 E werden Teile eines Flaschenverschlusses aus PE gefertigt und eine BOY 60 E produziert Kunststoffgläser mit 0,3 l Fassungsvermögen aus PC.

Beide Exponate stehen auf dem Messestand der slowenischen BOY-Vertretung UNIPLAST Inzeniring d.o.o in Halle K / Stand 05.

Die BOY 60 E (600 kN Schließkraft) ist das Zentrum der vollautomatisierten Produktionsanlage, die Uniplast auf der Industry Fair vorführen wird. Nach jedem Zyklus wird das 68 g schwere Kunststoffglas von einem Linearroboter aus dem Werkzeug entnommen und auf ein Förderband abgelegt. Die Zwei-Platten-Schließeinheit der
BOY 60 E bietet durch ihre großen Holmen- und Plattenabstände (360 x 335 mm bzw. 650 mm Plattenabstand) viel Freiraum für den Einsatz von Entnahmegeräten und weiterem werkzeugspezifischen Equipment (bspw. Kamerasysteme, Lüfter, Absauggeräte, etc.).

Über die Schnittstellen des Spritzgießautomaten kommuniziert die Maschinensteuerung Procan ALPHA mit den Steuerungen von Automationseinrichtungen. „Wir zeigen hier auf der Industry Fair die vollautomatische Fertigung von Kunststoffgläsern auf kompaktem Raum“ erläutert Matjaž Teršar, Geschäftsführer von Uniplast das interessante Exponat.  Er ergänzt: „Zusätzlich könnten auch noch weitere Peripheriegeräte in die Anlage mit eingebunden werden, so z.B. eine integrierte Verpackungsmaschine. Ebenso ist die Anbindung eines oder mehrerer Zusatz-Spritzaggregate von BOY (XS bis L) für die Produktion von  Mehrkomponententeilen möglich.“

Der zweite BOY-Spritzgießautomat, eine BOY 35 E mit 350 kN Schließkraft, produziert dagegen völlig ohne Automationseinrichtung Teile eines Flaschenverschlusses. Die gespritzten Teile fallen nach dem Öffnen des Achtfach-Werkzeuges in einen Materialbehälter, der platzsparend direkt unterhalb der frei überstehenden Schließeinheit positioniert ist. Diesen konstruktiven Vorteil bieten alle horizontalen BOY-Spritzgießautomaten – von der BOY XXS bis hin zur neuen BOY 125 E. Bei den kleineren Maschinen BOY XS und BOY XXS ist optional eine integrierte Schublade zum Auffangen der gefertigten Teile erhältlich.

Auf die Frage zur Marktsituation in Slowenien äußert sich Wolfgang Schmidt, Exportleiter bei BOY äußert positiv: „Kompakte Spritzgießmaschinen bis 125 Tonnen Schließkraft lassen sich besonders kostengünstig zu flexiblen teil- oder vollautomatisierten Produktionsanlagen aufrüsten. Eine gute Zugänglichkeit der Spritzgießmaschine für die Integration vielfältiger Anbauaggregate und die hohe Konnektivität der Steuerungen vereinfachen die Einbindung automatisierter Anlagen in den Fertigungsbetrieb. Auch die slowenischen Kunststoffverarbeiter haben diese Entwicklung erkannt und das Interesse an unseren Produkten ist daher entsprechend groß.“

Dr. Boy GmbH & Co. KG

Die Dr. Boy GmbH & Co. KG ist ein weltweit führender Hersteller von Spritzgießautomaten im Schließkraftbereich bis 1.250 kN. Die sehr kompakten, langlebigen Automaten arbeiten präzise, energiesparend und somit höchst wirtschaftlich. Durch innovative Konzepte und Lösungen erweist sich BOY immer wieder aufs Neue als Trendsetter. Seit der Unternehmensgründung im Jahr 1968 wurden nahezu 50.000 Spritzgießautomaten an Kunden auf allen Kontinenten ausgeliefert. Das inhabergeführte Unternehmen setzt konsequent auf Ingenieurleistung und Wertarbeit "made in Germany".

Mehr Informationen unter www.dr-boy.de

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.