Elektronischer Zutritt - ein Überblick!

Dietrich Energie- & Elektrotechnik GmbH ist der smarten Elektrotechniker und startet mit Monats-Schwerpunktthemen innovativ durch. Das Schwerpunktthema für den Monat Oktober ist das Thema "elektronischer Zutritt"

(PresseBox) ( Wien, )
Mario Pascal Necker, Gründer der E-Necker und seit Feb. 2019 neuer Eigentümer der Dietrich Elektro- und Energietechnik GmbH, bietet seinen Kunden ein neues Info-Service!

Mit „Dietrich-Monatsthemen“ sollen die Leser und Kunden ein informatives Online-Elektrotechnik-Service zur Verfügung haben, welches über saisonale Themen informieren.

„Der Beweggrund für das Monatsthema ist leicht nachvollziehbar“, so Mario Pascal Necker, „es war naheliegend für die Dietrich ein Blogkonzept zu entwickeln, da ich damit bei der E-Necker schon sehr gutes Marketing erzielen konnte!“

Im Oktober gibt es Wissenswertes zum Thema „elektronischer Zutritt“.  Dank der Partnerschaft mit den österreichischen Herstellern EVVA und ekey, bietet die Firma Dietrich ihren Kunden umfangreiche Lösungsvorschläge – angefangen von Einfamilienhaus bis hin zum gewerblichen Umfeld – in allen Bereichen können die Vorteile des elektronischen Zutritts genützt werden.

Was sind die Vorteile des elektronischen Zutritts?

Vorteil 1: Kein Schlüsselverlust

Ein Schlüsselverlust kann oft schnell passieren. Beim „herkömmlichen“ Schlüssel war man nach dem Verlust des Schlüssels oft unsicher, wer womöglich Zutritt zum Eigenheim hat. Daher wurde bzw. wird bei Schlüsselverlust oft das gesamte Schließsystem getauscht – was sehr kostspielig und aufwendig sein kann.

Elektronische Türschlösser werden zwar auch mit einem Zugangsmedium geöffnet (Karte, Transponder, Handy, Fingerprint), welches – ausgenommen des Fingerprints – verloren gehen kann. Der Vorteil ist jedoch, dass man bei Verlust rascher handeln kann, indem der Transponder sofort gesperrt wird, so dass damit niemand einen Schaden anrichten kann.

Die vier Wände bleiben nach wie vor sicher und es muss auch kein Schloss ausgetauscht werden. Der neue Transponder ist schnell bespielt und kostet nur einen kleinen Betrag.

Vorteil 2: Keine illegalen Schlüsselkopien

Die digitale Zugangsberechtigung kann nicht illegal kopiert werden.

Zieht beispielsweise ein Mieter einer Wohnung mit elektronischen Zutritt aus der Wohnung aus, muss man diesem nur die digitalen Zugangsberechtigungen entziehen und man hat, im Gegenteil zum herkömmlichen Schlüsselsystem die Sicherheit, dass keine illegalen Schlüssel vorhanden sind und womöglich weiterhin Zutritt zu der Wohnung oder anderen Gebäudeteilen besteht.

Vorteil 3: Flexible  Zutrittsrechte

Dank Zutrittsverwaltung können kurzfristige Zugangsberechtigungen, beispielsweise für Putzhilfen, Handwerker usw. vergeben werden. Man kann auch ein Zeitfenster hinterlegen, in welchem die betroffen Personen Zutritt in das Gebäude bekommen.

Bei Firmen können die Transponder, je nach Funktion der Mitarbeiter unterschiedlich programmiert werden, so dass sichergestellt ist, wer welchen Gebäudeteil betreten darf.

Vorteil 4: Wertsteigerung der Immobilie

Elektronische Zutrittssysteme haben eine höhere Sicherheit und können ins Smart Home eingebunden werden – dies geht Hand in Hand mit der Wertsteigerung der Immobilie.

Auch für Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen, oder wenn der Bewohner beide Hände mit Einkäufen voll hat, ist der digitale Zutritt ein großer Mehrwert!

Vorteil 5: Kosten einsparen

Elektronische Türschlösser sind nicht teurer als mechanische. Alleine der Austausch einer Schließanlage bei Schlüsselverlust kann erhebliche Kosten verursachen. Gerade bei großen Gebäuden oder Bürokomplexen können, dank digitalen Zutritts, Kosten für die Zutrittsverwaltung eingespart werden. Die Dokumentation wird einfacher und Änderungen können schneller vorgenommen werden.

Vorteil 6: Vernetzung ins Smart Home

Intelligente elektronische Türschlösser lassen sich auch mit Smart Home Systemen verbinden. So können beispielsweise Aktionen definiert werden, welche an bestimmte Bedingungen gebunden sind.

So kann das Licht im Eingangsbereich automatisch angehen, sobald die Türe aufgesperrt wird, oder es wir die Lieblingsmusik des Bewohners gespielt, wenn er die Wohnungstür mittels elektronischem Zutritt öffnet.

Digital in die Zukunft!

Elektronische Türschlösser haben zahlreiche Vorteile und bieten für die Nutzer unterschiedliche Anwendungsaspekte. So kann die Sicherheit des Eigenheims erhöht, Kosten und Aufwand des Schlüsselmanagements reduzieren und der Alltag der Bewohner vereinfacht werden.  Gerade im steigenden Alter wird Komfort und Sicherheit immer wichtiger – hier ist man mit einem digitalen Zutrittssystem gut beraten!

Auch im neu errichteten Smarthome-Kompetenzcenter der Firma Dietrich, wurde digitaler Zutritt eingebaut. „Bei Interesse können Kunden vorbeikommen und sich vor Ort von der Möglichkeit des digitalen Zutritts überzeugen.“, so Mario Pascal Necker.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.