Veränderungen im Management von di support

(PresseBox) ( Eschborn, )
Werner Stapf ist zum 31.12.2015 aus der Geschäftsführung der di support GmbH ausgeschieden, die er gemeinsam mit Ralph Naruhn im Jahr 2000 gegründet hat. Stapf verantwortete als Geschäftsführer und CTO den technischen Bereich des Unternehmens. Er steht di support noch beratend zur Verfügung.

Neben dem Gründer und CEO Ralph Naruhn wird künftig der CFO Matthias Linhart in der Geschäftsführung tätig sein. Linhart ist seit 2009 bei der di support GmbH beschäftigt und war zuvor ein knappes Jahrzehnt im Bereich der internationalen Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung tätig. "Dank unserer kreativen und innovativen Entwicklungen sehe ich eine großartige Zukunft für uns. Das Zeitalter der Smartphones und Sozialen Medien hat nach der Digitalisierung der Fotos eine nächste Evolutionsstufe erreicht, welche unglaublich viele Möglichkeiten für uns mitbringt. Ich freue mich Teil eines solch agilen und aufstrebenden Unternehmens wie der di support zu sein", sagt Linhart.

Um das nationale und internationale Wachstum des Unternehmens weiter zu fördern, wird ein Team von IT Experten die Bereiche Softwareentwicklung und IT Support von Werner Stapf übernehmen.

Bereits seit 01.07.2015 ist Herr Dr. Adam Czajka wieder verantwortlich für die Softwareentwicklung. Vor seiner Rückkehr zu di support war er in verschiedenen leitenden akademischen Positionen tätig. So war er Mentor des IBM Global Entrepeneur Programms, Dekan des Fachbereichs „Computer Science“ und Leiter des Innovations- und Entwicklungszentrums der Universität of Human Arts zu Poznan. Czajka gilt als maßgeblicher Entwickler der Erfolgsprodukte Kiosk Software und Order Manager Software, welche heute bereits in ihrer sechsten Generation Einsatz auf den beliebten di support Kiosk Lösungen finden.

Künftig wird er bei der Softwarearchitektur unterstützt von Tim Wollersheim, welcher insbesondere für die Bereiche App und Web zuständig ist. Wollersheim war zuvor bei zwei führenden internationalen Unternehmensberatungen im IT Sektor tätig. Er war zuständig für Web-Projekte bei Großkunden aus verschiedensten Industrien. Hierzu zählten Telekommunikationsanbieter, Finanzdienstleister sowie das produzierende Gewerbe. Die Leitung des IT Supports übernimmt Peter Hoursch, welcher vielen aus der Imaging Branche bekannt ist. Hoursch war viele Jahre im nationalen und internationalen Service von Noritsu tätig und zuletzt fünf Jahre Operations Manager bei Veritek. Durch seine letzten Positionen auf Kunden- als auch auf Dienstleisterseite arbeitet er schon knapp ein Jahrzehnt mit di support zusammen und ist daher mit den Produkten der Eschborner gut vertraut.

„Getreu unserem Motto „technologies for magic moments“, geht es uns darum, unser aller Emotionen und magische Momente zu konservieren und auf beeindruckende Art wieder erlebbar zu machen. Das ist doch eine der schönsten Aufgaben, die man haben kann! Und gemeinsam mit meinem großartigen Team freue ich mich darauf“, sagt Ralph Naruhn – CEO der di support GmbH.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.