Display-Wissen gebündelt zusammengetragen

DFF veranstaltet erfolgreich Workshop zu aktuellen Display-Themen

(PresseBox) ( Pforzheim, )
Das Deutsche Flachdisplay-Forum e. V. (DFF) veranstaltete vom 21. bis 22. September am Sitz des Vereins an der Hochschule Pforzheim erfolgreich einen Display-Workshop für Einsteiger und Fortgeschrittene. Zu den 35 Teilnehmern, überwiegen aus dem Kreis der DFF-Mitglieder, zählten hauptsächlich Unternehmen aus der Automotive-Industrie, deren Zulieferer sowie Automatisierungs- und Visualisierungsfirmen. Inhalt waren zehn Vorträge zu aktuellen Themen rund um Displays sowie deren Anwendungen und Optimierung.

Insgesamt gaben acht Referenten aus Industrie und Hochschule in einem gut organisierten Zweitagesprogramm einen abgerundeten Überblick zu den Themen LCD, OLED, E-Paper, Touch, Interfaces, Aktiv Matrix Technologie, Displayschutz, LCD Backlight und Display-Messtechnik. So sprachen beispielsweise Dr. Martin Wolf, Instrument Systems GmbH, und Prof. Karlheinz Blankenbach, Vorsitzender des DFF, über Display Messgeräte respektive Display Metrology.  

„Wir freuen uns sehr, dass wir unseren Mitgliedern durch solche Vortragsreihen und Workshops praxisnahe und -bezogene Tipps mitgeben können. Ein angenehmer Nebeneffekt ist zudem immer die Möglichkeit zum Netzwerken und Austauschen. Die Teilnehmer waren sichtlich zufrieden und können nach eigenen Aussagen das Gelernte in der täglichen Arbeit anwenden“, sagt Blankenbach. Ein neuer Workshop ist bereits für nächstes Jahr geplant, Interessenten können sich schon jetzt dafür melden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.