Telekom gestaltet mit Bundesagentur für Arbeit die Zukunft

(PresseBox) ( Bonn, )
.
- Bundesagentur für Arbeit setzt bei Modernisierung ihrer IT auf Telekom
- Neu- und Weiterentwicklung von über hundert IT-Systemen
- Auftrag in dreistelliger Millionenhöhe

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) stellt die Weichen für die Zukunft: Die Telekom-Tochter T-Systems wird mit der BA und weiteren Partnern über hundert IT-Verfahren und Systeme überarbeiten sowie 40 Neuentwicklungen mit gestalten. Der Vertrag ist auf drei Jahre angelegt und hat einen Auftragswert in dreistelliger Millionenhöhe. "Wir arbeiten mit der BA seit 1995 in verschiedenen Bereichen zusammen und haben uns in dieser Zeit als vertrauensvoller Partner bewährt", erklärt Telekom-Vorstand und T-Systems-Chef Reinhard Clemens.

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) erfüllt für die Bürgerinnen und Bürger sowie für Unternehmen und Institutionen umfassende Dienstleistungsaufgaben für den Arbeits- und Ausbildungsmarkt. Um dies zu gewährleisten, steht bundesweit ein flächendeckendes Netz von Arbeitsagenturen und Geschäftsstellen zur Verfügung. Zu den Aufgabenfeldern der BA gehören auch Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, Arbeitsmarktbeobachtung und - berichterstattung sowie das Führen von Arbeitsmarktstatistiken. Außerdem zahlt sie - als Familienkasse - das Kindergeld.

Die Bundesagentur hat ihren Sitz in Nürnberg und ist mit rund 109.000 Mitarbeitern die größte Behörde in Deutschland und einer der größten Arbeitgeber des Bundes.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.