PresseBox
Press release BoxID: 754110 (Deutsche Messe AG - Hannover)
  • Deutsche Messe AG - Hannover
  • Messegelände
  • 30521 Hannover
  • http://www.messe.de
  • Contact person
  • Katja Wohlers
  • +49 (4121) 70091-50

Starke Themen und Chancen zum Netzwerken in Hannover

(PresseBox) (Hannover, )
Highlight: Sonderschau smartLAB in der LABVOLUTION
BIOTECHNICA Plaza vereint bisherige Marktplätze
Kostenloses Partnering-Tool ermöglicht effektive Terminvereinbarung


Nur noch wenige Wochen sind es bis zur Premiere des Messedoppels BIOTECHNICA und LABVOLUTION 2015. Die BIOTECHNICA, Europas Branchentreff für Biotechnologie und LifeSciences, geht unter anderem mit der neuen BIOTECHNICA Plaza an den Start. Sie ist der zentrale Ort für die Schwerpunktthemen der Messe: Bioökonomie, Personalisierte Medizin-Technologien und Bio-IT. Ebenfalls neu ist das kostenlose Online-Tool zum Partnering auf der Messe. Darüber hinaus steht bereits ein umfangreiches Konferenzangebot mit Vorträgen aus Wissenschaft und Industrie. Die BIOTECHNICA wird vom 6. bis zum 8. Oktober 2015 erstmals parallel zur neuen Messe LABVOLUTION veranstaltet. Diese zeigt die ganze Welt der Labortechnik für Branchen wie Chemie, Pharma, Medizintechnik, Umwelttechnik, Qualitätskontrolle oder Lebensmittelindustrie.

Dass Networking und Wissensaustausch zu den wichtigsten Themen auf der BIOTECHNICA 2015 gehören, wird beim Blick auf die BIOTECHNICA Plaza deutlich. Sie verbindet Ausstellung, Forum sowie Networking-Area und wird damit zur zentralen Anlaufstelle der Messe. Sie vereint die drei Marktplätze Bioökonomie, Personalisierte Medizin-Technologien und neu: Bio-IT.

Die Deutsche Messe AG bietet mit der EBD Group, der Marktführer im Bereich Partnering für die Life-Science-Industrie, außerdem ein kostenloses Partnering-Tool an, mit dem sich Aussteller und Besucher jetzt im Vorfeld der Messe unkompliziert zu einem Termin auf der Messe verabreden können. Die Nutzung erfordert lediglich eine kostenlose Registrierung. Das Software-Tool basiert auf dem professionellen Netzwerk partnering360, in dem die EBD Group rund 30 000 Mitglieder aus dem Life-Science-Bereich versammelt. Mehr Informationen dazu unter: www.biotechnica.de/de/partnering

Ein Höhepunkt der Veranstaltung wird die feierliche Reception am Abend des ersten Messetags sein. Dort treten folgende Redner auf: Professor Dr. Nils Hoppe, Sprecher des Centre for Ethics and Law in the Life Sciences (CELLS) an der Leibniz-Universität Hannover, Dr. Werner Eberhardt, Vice President Healthcare Development bei SAP SE, und – im Rahmen der Verleihung des EUROPEAN BIOTECHNICA AWARDS – Dr. Karsten Henco, Vorstandsvorsitzender der HS LifeSciences GmbH.

Das Konferenzprogramm 2015 umfasst ein weites Spektrum aktueller Themen aus Forschung und Wirtschaft. Neben den Marktplatz-Foren auf der BIOTECHNICA Plaza (Stand C55) befasst sich etwa das Life Science Spotlight Forum (Stand F51) an drei Messetagen jeweils mit den Schwerpunkten Personalisierte Medizin, Laborautomation und Systembiologie. Neu im Programm ist etwa das Symposium „Züchtung 3.0 – Nutzpflanzen für die Zukunft“ (Stand F51) am Donnerstag, 8. Oktober. Es wird vom Wissenschaftskreis Grüne Gentechnik organisiert. Der Begriff Züchtung 3.0 steht dabei für die Anwendung von gänzlich neuen molekularbiologischen Methoden zur Verbesserung oder Standortanpassung von Nutzpflanzen durch gezielte Mutagenese innerhalb konventioneller oder gentechnologischer Züchtungsverfahren. Das Forum widmet sich diesen neuen molekularbiologischen Methoden und den vielen möglichen Anwendungen nicht nur in der Pflanzenzüchtung.

Das Thema innovative Labortechnik steht im Fokus der neuen Sonderschau smartLAB – das intelligente Labor der Zukunft (Stand E67) mit dazugehörigem Forum im Rahmen der LABVOLUTION. Dort wird ein vollvernetztes Musterlabor aufgebaut sein und in verschiedenen Use Cases gezeigt. Das Programm im smartLAB Forum umfasst neben Live-Shows auch Podiumsdiskussionen, Präsentationen der smartLAB-Partner sowie Lab Speed Dating.

Ebenfalls Teil der LABVOLUTION ist die European Lab Automation (ELA), Europas größte Konferenz zur Laborautomation. Die drei Konferenzstränge der ELA (Convention Center) befassen sich mit Laborautomation & Robotics, Personalisierter Medizintechnik sowie Genome Engineering.

Unternehmensvorträge aus BIOTECHNICA und LABVOLUTION vereint außerdem das Innovation Forum (Stand F51). Den Themen Karriere und Weiterbildung schließlich widmen sich der jobvector career day (8. Oktober, Stand C03), das BIOTechnikum (Stand B75) sowie die Weiterbildungsangebote im Bereich Labor von Dr. Klinkner & Partner (Convention Center).

BIOTECHNICA und LABVOLUTION 2015

Vom 6. bis 8. Oktober 2015 veranstaltet die Deutsche Messe AG erstmals die beiden Messen BIOTECHNICA und LABVOLUTION zur gleichen Zeit auf dem Messegelände in Hannover. Die BIOTECHNICA steht seit 30 Jahren für Biotechnologie und Life Sciences in Deutschland und Europa. Sie bildet die gesamte Wertschöpfungskette der Biotechnologie ab – von der Grundlagenforschung bis hin zum fertigen Produkt. Auf der BIOTECHNICA PLAZA bildet sie mit den Schwerpunktthemen Bioökonomie, Personalisierte Medizintechnologien und Bio-IT die relevanten Themen der Branche ab. Die LABVOLUTION feiert 2015 ihre Premiere. Die neue Messe präsentiert die gesamte Welt der Labortechnik für Forschungs-, Analyse-, Produktions- und Ausbildungslabore. Labortechnik für die Bereiche Biotechnologie und Life Sciences war in der Vergangenheit bereits ein wichtiges Thema der BIOTECHNICA. Auf der LABVOLUTION werden nun auch die Schwerpunktbranchen Chemie, Pharma, Medizin, Kunststoffe, Materialentwicklung und Wertstoffprüfung, Kosmetik, Medizintechnik, Umwelttechnik und Ernährung abgebildet. Für beide Messen gilt ein gemeinsamer Eintrittspreis.

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.