PresseBox
Press release BoxID: 566393 (Deutsche Messe AG - Hannover)
  • Deutsche Messe AG - Hannover
  • Messegelände
  • 30521 Hannover
  • http://www.messe.de
  • Contact person
  • Onuora Ogbukagu
  • +49 (511) 89-31059

Concept Rooms: Neuer Blickwinkel auf den Boden

(PresseBox) (Hannover, ) .
- Designer Stefan Diez: "Der Boden verdient Aufmerksamkeit!"
- Junge Kreative entwerfen Concept Rooms der Aussteller

Im Rahmen des DOMOTEX-Schwerpunktthemas "Flooring Deluxe" werden Premium-Bodenbeläge auf einer zentral gelegenen Ausstellungsfläche in den Hallen 6 und 9 aufmerksamkeitsstark präsentiert. Das Standkonzept wurde von dem international renommierten Designer Stefan Diez entwickelt. Dabei hat sich Diez von der Städtearchitektur internationaler Metropolen inspirieren lassen. In ähnlicher Weise wie der Central Park in New York soll in der Hallenmitte eine Art "Stadtzentrum" entstehen. Auf dieser Fläche erhalten ausgewählte Aussteller - in Zusammenarbeit mit jungen Kreativen - in so genannten Concept Rooms die Gelegenheit eine verblüffend andere Perspektive auf ihre Produkte zu eröffnen. Dazu hat Diez mit viel Fingerspitzengefühl Designer ausgewählt und mit einzelnen Firmen zusammengebracht. Im Rahmen der Kooperation sind überraschende neue Blickwinkel auf das Thema Boden entstanden.

Die Concept Rooms sind damit eine einzigartige Informations- und Inspirationsmöglichkeit für die Besucher, die in komprimierter Form einen Überblick über die Produkte im Premium-Segment erhalten. Zugleich erleben sie die individuellen Handschriften der einzelnen Unternehmen.

"Mich hat an dem Projekt interessiert, dass es einen spannenden Experimentcharakter hat. Und dass ich gemerkt habe - wir beschäftigen uns viel zu wenig mit dem Boden. Dabei ist der Boden die Schnittstelle zur Architektur. Er spielt für die Raumwirkung eine entscheidende Rolle und verdient Aufmerksamkeit", erklärt Stefan Diez. "Wenn sich Designer ausschließlich mit Möbeldesign beschäftigen, dann wird dieses Feld über kurz oder lang eindimensional und abgegrast. Wir dürfen nicht vergessen, unseren Blick für andere Bereiche zu öffnen und aufzuzeigen, welche Potenziale im Design stecken."

Der Designer Steffen Kehrle besuchte die Produktionshallen der Firma DURA. Hunderte von Rollen tragen dort das getuftete Textil über einen langen Weg durch die Produktionshallen zur Färberei. Gewöhnlich wird dort mit Bedacht auf absolute Perfektion gearbeitet. Kehrle durchbrach diese Perfektion. Mit perforierten Röhren und Feuerwehrschläuchen bewaffnet, bespritzte er die Textilbahnen mit knalligen Farben. Im Zuge des weiteren Verlaufs des Materials durch die Produktionsmaschinen sind einzigartige Spritz- und Verlaufsmuster entstanden. Das Resultat ist eine spannende Dynamik auf der traditionsgemäß eher ruhigen Oberfläche des Teppichbodens.

Der Fotograf Martin Fengel und der Künstler Martin Wöhrl inszenieren unter anderem den Concept Room der Firma Kaindl. In Bezug auf Optik und Oberflächenstruktur lassen sich heute Premium-Laminatböden kaum noch von Holzböden unterscheiden. Auf diesen Aspekt legen Fengel und Wöhrl ihren Fokus. Bei der Skulptur von Martin Wöhrl werden Laminatpanäle so miteinander verbunden, dass sie die Form eines Baumstammes annehmen - eine Metapher für den authentischen Look von Laminat. Fegel komplettiert die surreale Installation mit lebensgroßen Schwarzweißfotos von Baumstämmen.

Die Zusammenarbeit zwischen TISCA TIARA aus der Schweiz und der Designerin Sarah Illenberger widmet sich dem Leistungsvermögen moderner Web- und Tuftanlagen. So entwickelte Illenberger die Idee des "Magic Brush". Wie mit einem Farbpinsel werden verschiedene Farben direkt in das Material gewebt. Gerade und farbenfrohe Linien beginnen am oberen Rand des horizontalen Vorhangs des Concept Rooms und verlaufen auf dem Boden in eine chaotische Linienstruktur. Dank der präzisen Produktion von TISCA TIARA laufen die Linien nahtlos ineinander über. Eine beeindruckende Demonstration des Leistungsspektrums moderner Web- und Tuftanlagen.

Das alles und weitere Concept Rooms sind in den Hallen 6 und 9 auf der DOMOTEX zu sehen.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.