PresseBox
Press release BoxID: 21181 (Deutsche Gesellschaft für Personalführung e.V.)
  • Deutsche Gesellschaft für Personalführung e.V.
  • Hedderichstraße 36
  • 60594 Frankfurt am Main
  • http://www.dgfp.de

12. Personalmanagement-Kongress der DGFP am 17. und 18. Juni in Wiesbaden

„Menschen machen den Unterschied“

(PresseBox) (Düsseldorf, ) Zu ihrem 12. Personalmanagement-Kongress lädt die Deutschen Gesellschaft für Personalführung (DGFP) e.V. am 17. und 18. Juni 2004 in die Rhein-Main-Hallen Wiesbaden ein. Mehr als 30 Experten aus Wissenschaft und Personalpraxis werden dort über aktuelle Trends, neue Herausforderungen und wegweisende Unternehmensbeispiele in der Personalarbeit berichten. Der DGFP-Kongress steht in diesem Jahr unter dem Motto „Menschen machen den Unterschied“. Die Veranstaltung richtet sich an Personalverantwortliche, Vorstandsmitglieder und Geschäftsführer, Führungskräfte anderer Unternehmensbereiche sowie an Personaldienstleister, Wissenschaftler, Trainer und Berater. Eine Anmeldung ist auch noch zu Kongressbeginn vor Ort in den Rhein-Main-Hallen Wiesbaden möglich.

Leitgedanke des Kongresses

In einer globalen Wirtschaft, in der Informationen, Technologien und Kapi-tal grundsätzlich weltweit verfügbar sind, so der Leitgedanke des Kon-gresses, ist der Erfolg von Unternehmen maßgeblich von den Leistungen der Mitarbeiter und der Führungskräfte abhängig. Es sind die Menschen in den Unternehmen, die den entscheidenden Unterschied im Wettbewerb ausmachen. Ein professionelles Personalmanagement spielt dabei eine zentrale Rolle.

Schwerpunktthemen

In den Plenarveranstaltungen und den vier parallelen Foren des DGFP-Kongresses soll dieser Leitgedanke weiter vertieft werden. Schwerpunkte sind die Themen „konjunkturorientiertes Personalmanagement“, „ganzheit-liche Vergütungspolitik“ (Total Compensation), „Personalarbeit im Mit-telstand“ und „Professionalisierung des Personalmanagements“.

Erfolgsfaktoren und Leadership im 21. Jahrhundert

Eröffnungsrednerin des Kongresses ist die Schweizer Topmanagerin Bar-bara Kux, die beim Weltwirtschaftsforum 2002 in Davos als „Global Leader for Tomorrow“ ausgezeichnet wurde und nach den Rankings des Wall Street Journal und des US-Wirtschaftsmagazins Fortune zu den Top Ten der weiblichen Führungskräfte in Europa zählt. Kux wird zum Kongress-auftakt einen Vortrag über „unternehmerische Erfolgsfaktoren und Lea-dership im 21. Jahrhundert“ halten. Als weiterer Redner im Eröffnungsple-num wird der Präsident von SEAT, Dr. h. c. Andreas Schleef, über den „Erfolgsfaktor Personalarbeit“ sprechen.

Personalmanagement und Wirtschaftsethik

Mit der Verkleinerung der Personalabteilungen und dem Outsourcing von Personalaufgaben wird sich zu Beginn des zweiten Kongresstages der Personalvorstand der Deutschen Lufthansa, Stefan Lauer, in seinem Vor-trag „Human Resources Management im Spannungsfeld zwischen Grund- und Komplettversorgung“ befassen. Zum Kongressabschluss wird der e-hemalige Bundesminister und CDU-Generalsekretär Dr. Heiner Geißler im Plenum über „ethische Grundlagen einer Wirtschaft im Wandel“ sprechen. Weitere Höhepunkte des Abschlussplenums sind die Vorträge der beiden US-Professoren Randall S. Schuler und Susan E. Jackson über den ge-genwärtigen Entwicklungsstand und Zukunftstrends im internationalen HR-Management.

Vertreter aus der Wissenschaft

Auch in den vier parallelen Foren des DGFP-Kongresses kommen re-nommierte Referenten zu Wort. Als Vertreter der Wissenschaft sprechen dort unter anderem Prof. Chris Brewster vom Henley Management Col-lege in Großbritannien, Prof. Christian Scholz von der Universität des Saarlandes in Saarbrücken, Prof. Walter Oechsler von der Universität Mannheim, Prof. Fred G. Becker von der Universität Bielefeld und Prof. Heinz K. Stahl vom Zentrum für Führungsforschung der Universität Inns-bruck.

Konjunkturorientierte Personalarbeit

Im Forum über konjunkturorientierte Personalarbeit wird Meinhard Kno-che, Vorstandsmitglied des ifo-Instituts für Wirtschaftsforschung, Ergeb-nisse einer aktuellen Expertenbefragung über personalpolitische Strate-gien zur Überwindung wirtschaftlich schwieriger Zeiten präsentieren. Dr. Heinz Klinkhammer, Personalvorstand der Deutschen Telekom, wird im selben Forum den Beschäftigungspakt des Telekommunikationskonzerns mit der Gewerkschaft Ver.di zur Vermeidung von betriebsbedingten Kün-digungen vorstellen.

Mittelstand und Professionalisierung

Dr. Walter Jochmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Kienbaum Management Consultants, und Dr. Piotr Bednarczuk, Geschäftsführer der Unternehmensberatung Hewitt Associates, werden im Forum „Personalar-beit im Mittelstand“ über die Ergebnisse der Kienbaum-Hewitt-Studie zur Arbeitgeberattraktivität von mittelständischen Unternehmen berichten. Die DGFP präsentiert im Forum „Professionalisierung des Personalmanage-ments“ ihren neuen Professionalisierungsindex PIX der Öffentlichkeit, mit dem künftig der Professionalisierungsgrad des Personalmanagements in deutschen Unternehmen gemessen werden soll.

Führung und Motivation in Politik, Sport und Kultur

Neue Perspektiven zu Fragen der Mitarbeiterführung und Leistungsmoti-vation vermitteln prominente Persönlichkeiten aus Politik, Sport und Kultur in den drei Personal-Talks des Kongresses. Von ihren Erfahrungen mit Führung, Kooperation und Kommunikation berichten Birgit Homburger, stellvertretende Vorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion, der Extrem-sportler und Motivationstrainer Hubertus Schwarz, der mit dem Fahrrad in 80 Tagen um die Welt fuhr, und der Fernsehkoch Johann Lafer, der vom Restaurantführer „Gault Millau Deutschland“ als „Koch des Jahres“ ausge-zeichnet wurde.

Brücke zwischen Wissenschaft und Praxis

Erstmals wird auf dem Kongress der neue „Personal-Nachwuchspreis“ der DGFP e.V. und der Haufe Mediengruppe für die beste Diplomarbeit im Bereich Personalmanagement verliehen. Studierende sollen dadurch er-mutigt werden, sich intensiver mit aktuellen Fragen der betrieblichen Per-sonalpraxis auseinander zu setzen. Personalmanager in Unternehmen sollen auf praxisrelevante Forschungsarbeiten und den Führungsnach-wuchs an den Hochschulen aufmerksam gemacht werden.

Begleitende Messe „Personal & Weiterbildung“

Parallel zum DGFP-Kongress findet in den Wiesbadener Rhein-Main-Hallen die Messe „Personal & Weiterbildung“ statt. Mehr als 200 Ausstel-ler geben dort einen Marktüberblick über Produkte und Dienstleistungen für die professionelle Personalarbeit und die berufliche Qualifizierung. Das Ausstellerspektrum reicht von der Vergütungs-, Karriere- und Manage-mentberatung über Anbieter von Seminaren und Outdoor-Trainings, inter-aktiven Lernprogrammen und Internet-Jobbörsen bis hin zu Rekrutie-rungs- und Mobilitätsdienstleistern. Messebesucher können sich zudem bei mehr als 100 Vorträgen im 30-Minuten-Takt über neue und bewährte Angebote der Personaldienstleister und Bildungsinstitute informieren.

Kongressgebühren

Die Teilnahmegebühr für den 12. DGFP-Kongress beträgt für DGFP-Mitglieder 930 Euro, für Nicht-Mitglieder 1.250 Euro. Interessenten, die sich im Internet unter www.dgfp.de/kongress2004 anmelden, erhalten eine Ermäßigung von 15 Euro. Für Spätentschlossene ist bei Vorlage eines Ausweisdokumentes auch eine Anmeldung zu Kongressbeginn in den Rhein-Main-Hallen Wiesbaden möglich.

Messeintritt

Der Eintritt in die begleitende Messe „Personal & Weiterbildung“ kostet inklusive Messekatalog 15 Euro, bei Vorab-Registrierung im Internet unter www.personalundweiterbildung.de nur 5 Euro. Für Kongressteilnehmer ist der Besuch der Messe kostenlos.

Kongress und Messe auf einen Blick:

12. DGFP-Kongress
und Messe „Personal & Weiterbildung“
17. und 18. Juni 2004
Rhein-Main-Hallen Wiesbaden

Öffnungszeiten der Messe:
17. Juni: 9.00 – 18.30 Uhr
18. Juni: 8.30 – 15.00 Uhr

Deutsche Gesellschaft für Personalführung e.V.

Die Deutsche Gesellschaft für Personalführung e.V. (DGFP) ist mit ihren rund 2.000 Mitgliedern (1.750 Unternehmen sowie 250 Berater und Wissenschaftler) die Fachvereinigung für das Personalmanagement in Deutschland. Zu ihren Dienstleistungen gehören u. a. die Organisation von derzeit 120 Erfahrungsaustausch-Gruppen, in denen über 4.300 Personalverantwortliche aktiv sind, sowie die Weiterbildung der Fach- und Führungskräfte durch Seminare, Workshops, Symposien, Tagungen und Kongresse.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.