Workshop "Hands-on Elektronenmikroskopie" - Lösungen zur Analyse von Beschichtungsstoffen am REM

(PresseBox) ( Neuss, )
In Zusammenarbeit mit der LOT QuantumDesign GmbH dreht sich am 01. und 02.02.2017 im DFO-Workshop „Hands-on Elektronenmikroskopie“ mit dem Schwerpunkt „Beschichtungen“ alles rund um das Thema Oberflächenanalytik mittels der Rasterelektronenmikroskopie. Ziel des Workshops ist es, den Teilnehmern die richtigen Werkzeuge für eine fundierte REM-Analyse in die Hand zu geben und dieses Wissen in praktischen Sessions anzuwenden. Die Ausrichtung des Seminars ist dabei einsteigerorientiert.

Zu den Inhalten gehören die Bildinterpretation von Rückstreu- und Sekundärelektronen-Abbildungen, Analysestrategien für die Elementanalyse (EDX) sowie eine sinnvolle Probenpräparation im Hinblick auf typische Fragestellungen der Oberflächenanalytik.

Weitere Inhalte:


Einstieg in die Rasterelektronenmikroskopie
Zielführende Probenpräparation Teil I – Oberflächenoptimierung
Schadensfälle der DFO – gelöst mit dem Rasterelektronenmikroskop
Ergänzende Methoden zur Charakterisierung von Oberflächen
Hands-on Session: Teilnehmerproben
EDX – Elementanalyse an schichtartig aufgebauten Materialien
Zielführende Probenpräparation Teil II – Ergänzende Methoden
Hands-on Session: Fallbeispiele (auch Kursteilnehmer)


Teilnehmer sind herzlich eingeladen, eigene Proben mitzubringen!

Informationen zur Anmeldung und Teilnahmebedingungen entnehmen Sie bitte dem beigefügten Informationsblatt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.