Die Unternehmensgruppe Dezentrale Energie (UDE) informiert

Rückblick 2007 und Ausblick 2008

(PresseBox) ( Neustadt a. Rbge., )
Das Jahr 2007 stand für die UDE ganz im Zeichen der Erweiterung ihrer Geschäftsfelder. Seit Mitte des Jahres betreut die unter dem Dach der Unternehmensgruppe neu gegründete dean Solar Energy GmbH Solarparks auf den Balearen, derzeit in der Größenordnung von mehr als 8 MW. Dieses Geschäftsfeld wird in den nächsten Jahren noch deutlich erweitert. In 2008 folgen weitere Solarprojekte in Spanien und Griechenland.

Im November 2007 hat die UDE in Neustadt ihre erste Biogasanlage in der ersten Ausbaustufe mit einer elektrischen Nennleistung von 370 kW in Betrieb genommen. Diese Anlage ist modular bis zu einer Gesamtleistung von 900 kW erweiterbar und kann zudem ein nahe gelegenes Gewerbegebiet mit Wärme und Gas beliefern.

Im Bereich Windenergie wurden in 2007 Windenergieanlagen-Projekte mit insgesamt 21 MW in Betrieb genommen und in den Bestand der Unternehmensgruppe eingestellt. In 2008 werden Windenergieanlagen (WEA) mit einer zu installierenden Leistung von insgesamt 24 MW errichtet. Dazu zählt auch das dritte Repowering-Projekt der UDE am Standort Neustadt, bei dem 10 WEA mit 150 kW durch 5 Anlagen mit je 2 MW ersetzt werden. Für weitere WEA in Frankreich liegen vollziehbare Baugenehmigungen vor, die allerdings erst in 2009 realisiert werden. Darüber hinaus werden dort in 2008 weitere Genehmigungen erwartet.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.