Einreichungsfrist für Deutschen Rechenzentrumspreis 2019 verlängert

Bis zum 04.02.2019 wird die Einreichungsfrist für den diesjährigen Deutschen Rechenzentrumspreis verlängert / erste Einreichungen bereits online zu sehen / feierliche Preisverleihung am 11. April 2019

(PresseBox) ( Frankfurt am Main, )
Rund drei Wochen mehr Zeit geben die Veranstalter des Deutschen Rechenzentrumspreises allen interessierten Wettbewerbern für Ihre Einreichungen. Statt bis zum 15.01. dürfen nun noch bis zum 04.02.2019 um 23:59 Uhr die innovativsten und besten Ideen und Produkte rund um das Rechenzentrum eingereicht werden. Eine unabhängige Fachjury von Experten aus Wirtschaft, Verbänden, Fachmedien, Forschung und Lehre entscheidet über die Gewinner in den folgenden Kategorien:

1. Ideen und Forschungen rund um das RZ
2. RZ-Klimatisierung und Kühlung
3. RZ-Energietechnik
4. Innovationen im Whitespace
5. Ressourceneffiziente Rechenzentren.

Außerdem stimmen die Leser von DataCenter-Insider.de (Vogel IT-Medien GmbH) ab 11.02. über den Online-Publikumspreis ab.

„Wie auch in den Vorjahren haben wir uns für die Fristverlängerung entschieden, um den potenziellen Einreichern etwas mehr Zeit einzuräumen und den Wettbewerb so noch spannender zu gestalten“, sagt Ulrich Terrahe, der Initiator des Deutschen Rechenzentrumspreises. Er freut sich auf die Einreichungen: „Die Zahl der Rechenzentren steigt jährlich. Umso wichtiger werden innovative Lösungen, um den damit einhergehendem Energiebedarf nachhaltig, effizient und ressourcenschonend zu stillen. Ich bin sehr gespannt, welche Ideen und Konzepte wir dieses Jahr zu diesem und verwandten Themen kennenlernen!“

Die ersten Einreichungen können bereits auf www.future-thinking.de eingesehen werden.

Verliehen wird der Deutsche Rechenzentrumspreis am Abend der future thinking am 11. April 2019 im Chamäleon Beach im Rhein-Main-Gebiet. Grunderneuert präsentiert sich der Branchentreff future thinking in seiner 10 Auflage mit zahlreichen Ausstellern, Speakern und Gästen aus Fachpresse und Politik zum ersten runden Jubiläum. Tickets für die Gala zum Deutschen Rechenzentrumspreis und für die future thinking gibt es auf www.futuretinking. de.

Über die future thinking

Die 2010 von Ulrich Terrahe initiierte future thinking versteht sich als Networking-Plattform für die Datacenter Community. Ziel der Veranstaltung ist es, Menschen, die innovative Lösungen bieten und suchen, zusammenzubringen und die Branche zu einem bewussten und nachhaltigen Umgang mit ihren Ressourcen zu motivieren.

Weiterführende Informationen: https://www.future-thinking.de/

Anmeldedokumente zum Deutschen Rechenzentrumspreis:
https://www.future-thinking.de/teilnahmefaq/

Die Einreichungen im Überblick:
https://www.future-thinking.de/einreichungen/

Die Fachjury des Deutschen Rechenzentrumspreises 2019:
http://www.future-thinking.de/jury/
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.