Scheitern? Kann ich! Die Fuckup Night Friedrichshafen geht in die zweite Runde

(PresseBox) ( Konstanz, )
Scheitern ist in den meisten Fällen noch immer ein Tabuthema, lieber wird der Mantel des Schweigens darüber gehüllt, als darüber gesprochen. Nicht so bei der Fuckup Night: Dort berichten Gründer und Unternehmer von ihren ganz persönlichen Erfahrungen des Scheiterns. Am 6. Februar 2019 um 18 Uhr findet die Fuckup Night zum zweiten Mal an der Zeppelin Universität in Friedrichshafen statt. Veranstalter ist cyberLAGO, das digitale Kompetenznetzwerk am Bodensee, in Kooperation mit dem PioneerPort, dem Gründerzentrum der Zeppelin Universität, und Schwäbisch Media Digital.

Das Thema Scheitern bewusst aus der Tabuzone holen: darum geht es bei der Fuckup Night. Humorvoll und todernst zugleich erzählen Gründer und Unternehmer, wie und woran sie gescheitert sind, und stellen sich anschließend den Fragen des Publikums. Denn gerade durch das Teilen dieser Nicht-Bilderbuchgeschichten können andere davon lernen und gleiche Fehler vermeiden.

Fuckup Night Friedrichshafen // Vol. II
Ort: Zeppelin Universität, Fallenbrunnen 3, 88045 Friedrichshafen
Veranstalter: cyberLAGO, PioneerPort, Schwäbisch Media Digital
Datum: 6. Februar 2019
Zeit: Einlass: 18:00 Uhr, Beginn: 18:30 Uhr
Eintritt: frei, aufgrund der beschränkten Platzanzahl ist eine Voranmeldung jedoch nötig unter www.f6s.com/fuckupnightsfriedrichshafenvol2

Fuckup Night … what the f*ck?

Was im Jahr 2012 mit einem Treffen von fünf Freunden in Mexiko angefangen hat, hat sich mittlerweile zu einer weltweiten Fuckup-Bewegung und Veranstaltungsreihe zum Austausch von Geschichten übers Scheitern entwickelt. Ein Format, das Sinn macht, denn die wenigen Erfolgsstories von jungen Unternehmern und innovativen Start-ups überdecken in der öffentlichen Wahrnehmung die hohe Anzahl derer, die mit ihren Ideen Schiffbruch erleiden. Letztere stehen bei der Fuckup Night im Rampenlicht. Gemäß dem Motto „die besten Geschichten beginnen mit einer falschen Entscheidung“, haben sie einiges an Weisheiten, Erfahrungen und Ratschlägen zu teilen – und dabei jede Menge Spaß.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.