Amin Motie ist neuer Regional Vice President für die DACH-Region bei Cybereason

Cybereason setzt auf die Verstärkung der regionalen Teams und expandiert kräftig

(PresseBox) ( Frankfurt, )
Seit Februar verstärkt Amin Motie das Team von Cybereason in Deutschland, Österreich und der Schweiz als neuer Regional Vice President. Cybereason führt damit seine Expansionsstrategie konsequent fort und verschafft mit der neuen Personalie insbesondere dem Team in Deutschland wertvollen Rückenwind.

Amin Motie verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung in der IT-Branche, die er gleichermaßen in den Bereichen IT-Services und IT-Vertrieb sammelte. Er war sowohl für Startups wie die LzLabs GmbH als auch für namhafte Branchenriesen wie Oracle (Schweiz) und Dell (Österreich) tätig; mehr als acht Jahre beim Marktforschungsunternehmen Gartner, wo er zuletzt die Schweizer Dependance für Commercial sowie HighTech & Telecoms leitete.

„Wir haben in der DACH-Region ein starkes Team, das gutes Feedback aus dem Kundenkreis bekommt“, so Bernd Mährlein, Direktor für die DACH Region bei Cybereason. „Da wir unsere Lösung stetig weiterentwickeln und schnell in neue Branchenbereiche vorstoßen, ist es wichtig, mit dem Personalausbau die Grundlage zu schaffen, als Team adäquat mit den Marktanforderungen mitzuwachsen.“

Cybereason verfolgt in Zeiten der digitalen Aufrüstung einen neuen Sicherheitsansatz und ermöglicht die Erkennung bösartiger Bedrohungen in Echtzeit, deckt mithilfe künstlicher Intelligenz und Verhaltensdaten Anomalien und Gefahren auf und unterscheidet im gesamten Unternehmen zwischen gutartigen und bösartigen Vorgängen. Die Cybereason Lösung sammelt und korreliert nicht nur unentwegt Informationen aller Benutzersysteme und Server, sondern blockiert gleichzeitig proaktiv bekannte und noch nie dagewesene Malware oder dateilose Malware sowie Ransomware.

Die Plattform basiert auf einer eigens entwickelten In-Memory Graphdatenbank und nutzt eingebaute Intelligenz, um in einem übersichtlichen Dashboard IT-Fachkräfte auf auffällige Vorgänge hinzuweisen und so eine zeitnahe Reaktion zu ermöglichen.

„Wir sehen beinahe jede Woche eine neue Angriffs-Art und erleben Cyber-Kriminelle, die immer neue Schwachstellen in der IT-Landschaft für sich entdecken. Unser Anliegen ist es, Unternehmen vor diesen sich schnell weiterentwickelnden Gegnern zu schützen“, fasst Amin Motie die strategische Ausrichtung Cybereasons kurz zusammen. „Die heutige Bedrohungslage erfordert ein umfassendes Verständnis des Gegners und der Angriffslandschaft: Seit unserem Start im Jahr 2012 hat unsere Technologie die fortschrittlichsten Cyberangriffe der Welt gestoppt. Und wir haben noch größere Ambitionen. Ich bin stolz darauf, jetzt Teil des Teams zu sein, das sich hier in der DACH-Region dieser Herausforderung stellt.“

Weitere Informationen: www.cybereason.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.