Aktuellste SSD-Technologie ab sofort in Deutschland erhältlich: CTT AG arbeitet mit SanDisk zusammen

(PresseBox) ( München, )
Der Münchner Hardware-Distributor CTT AG bietet ab sofort eine Reihe neuer Flash-Speicher-Produkte von SanDisk für Unternehmen und Verbraucher an. SanDisk hat nicht nur die Flash-Massenspeicherkarte erfunden, sondern in Zusammenarbeit mit Toshiba Flash-Speicher auch stetig weiterentwickelt und unter anderem bei der Einführung der 19nm-Technologie eine Vorreiterrolle gespielt. Heute ist SanDisk ein weltweit führender Anbieter von Flash-Speicherlösungen mit über 4000 Mitarbeitern und liefert wegweisende Speicherprodukte in den drei Wachstumsbereichen Mobilgeräte, Verbraucherelektronik und Computer.

Das SanDisk-Sortiment von CTT beinhaltet die durchgehend mit 6Gb/s-Anschlüssen ausgestatteten SSD-Produktreihen Lightning SAS Enterprise, X100 und Extreme. Die Extreme-Modelle sind mit Kapazitäten von 60, 120, 240 und 480 GB erhältlich und erreichen sequenzielle Lesegeschwindigkeiten von bis zu 510 MB/s sowie bis zu 23.000/83.000 IOPS. Mit einer MTBF von 2,5 Millionen sind die Extreme-SSDs deutlich langlebiger als die meisten SSDs anderer Hersteller.

Die SSDs der X100-Reihe gibt es im Standard-2,5-Zoll-Format für Solid-State-Drive-Anwendungen und im mSATA-Format für schlanke und leichte Anwendungen wie Ultrabooks. Die mehrstufige Cache-Technologie der X100 optimiert die Reaktionszeiten und die Lebensdauer des Flash-Laufwerks und ermöglicht sequenzielle Lese-/Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 500/430MB/s und bis zu 76.000/43.000 IOPS. Modernste NAND-Wiederherstellungsverfahren und leistungsstarke Funktionen für die Fehlererkennung und -korrektur sorgen für Datenintegrität auch unter widrigen Bedingungen.

Bei den Lightning SAS Enterprise-SSDs handelt es sich um hochleistungsfähige SAS-Speicherlösungen für I/O-intensive Rechenzentrumsanwendungen wie Data Warehousing, High Performance Computing, Online Transaction Processing und Video on Demand. Die Lightning SSDs sind mit Kapazitäten zwischen 200 und 1600 GB in drei Varianten erhältlich: Die Mixed Use-Modelle sind auf variabel genutzte Anwendungen wie Infrastruktur, Email, Virtuelle Desktops und Kollaboration ausgelegt, während die Write Intensive-Reihe für die Anforderungen von schreibintensiven Aufgaben wie High Performance Computing, Medienbearbeitung, Analysen und Data Warehousing optimiert sind. Die Read Intensive-Modelle schließlich eignen sich besonders für leseintensive Anwendungen wie Mediastreaming, Webserver, Cloud-Speicher, Webanwendungen und Dateiserver.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.