Schwäbisch Gmünd, Juni 2012: Die Kombination der LTFS-basierenden NAS Lösung StrongBox von Crossroads und der Spectra Logic T950 Tape Library kann die Gesamtbetriebskosten für die Langzeitspeicherung von Videodaten um 81% reduzieren

Gemeinsame Lösung von Crossroads Systems und Spectra Logic kann Kosten für die Langzeitspeicherung von Videodaten drastisch senken

(PresseBox) ( Schwäbisch Gmünd, )
Crossroads Systems, Inc. (NASDAQ: CRDS), weltweiter Anbieter von Lösungen zur Datensicherung, und Spectra Logic, Vorreiter in Sachen Recovery und Archivierung, arbeiten fortan zusammen. Die Zusammenarbeit bringt eine einzigartige Lösung hervor, die die Kosten für die langfristige Speicherung von Videodaten um 81% senken kann.

Anbieter im Bereich der Videoüberwachung wissen, dass die Langzeitspeicherung von Videodaten einen immensen Kostenfaktor birgt. Umso wichtiger ist es, Alternativen aufzudecken, die sowohl die Kosten bei der Langzeitspeicherung minimieren, als auch dem wachsenden Kapazitätsbedarf Rechnung tragen.

Eine solche Alternative bieten nun Crossroads und Spectra Logic: die Kombination der Network Attached Storage (NAS) Lösung StrongBox von Crossroads, die auf der Linear Tape File System (LTFS) Technologie basiert, und der Spectra Logic Tape Library T950 ist besonders auf die Bedürfnisse von Unternehmen zugeschnitten, die sich im Bereich der Videoüberwachung bewegen.

StrongBox ist die erste NAS Lösung, die die LTFS Technologie als Storagemedium für große Datenvolumina nutzt. StrongBox gestaltet sich als ein nicht proprietärer "Datentresor", der gespeicherten Langzeitdaten ständig verfügbar hält und der es ermöglicht, die gespeicherten Daten extrem leicht und flexibel zu handhaben.

Die T950 Tape Library von Spectra Logic kann kostengünstig große Datenmengen sichern.

Die kombinierte Lösung von Crossroads und Spectra Logic nutzt Disk für eine schnelle Sicherung und ein schnelles Retrieval von Files, physikalisches Tape hingegen für eine kosteneffiziente und zuverlässige Langzeitspeicherung.

Ein Kostenvergleich Ein solch Tape-basierender Ansatz bringt einen wesentlichen Vorteil mit sich: Kostenreduktion.

Nimmt man folgende Rahmenfaktoren an:

- Sicherung von 1 PB
- 2 Kopien
- Über 10 Jahre dann zeigt sich folgendes Ergebnis:

Die Gesamtbetriebskosten sind bei der Tape-basierenden Lösung StrongBox in Kombination mit der Spectra Logic T950 Tape Library in dem betrachteten Zeitraum von 10 Jahren um 81% niedriger, als bei einer Methode, die rein auf Disk setzt.

Die Kostenersparnis durchzieht alle Bereiche: Kosten für Hardware, Software, Maintenance, Medien und auch den nicht zu vernachlässigenden Faktor der Energiekosten.

Eine Lösung für den Bereich der Videoüberwachung Gerade für den Bereich der Videoüberwachung erscheint diese Lösung als prädestiniert.

- Kosteneinsparung: Um die Gesamtbetriebskosten möglichst gering zu halten, kann die T950 Tape Library problemlos erweitert werden; sie "wächst" also mit und trägt so den Anforderungen nach mehr Kapazität im Zuge der Langzeitspeicherung Rechnung. LTO Tapes werden als hauptsächliches Storagemedium in der Library genutzt und bieten damit einen Kostenvorteil gegenüber anderen, teureren Medien.
- Nahtlos skalierbar: Die StrongBox/T950 Lösung wächst mit den Anforderungen eines Unternehmens, sowohl in der Disk-, als auch in der Tape-Layer. Eine einzige StrongBox kann bis zu 5 Milliarden Files sichern. Die Spectra T950 bietet bis zu 10.000 Slots pro Library-System.
- Vollständiger Zugriff: StrongBox/T950 stellt sich als NAS dar und ermöglicht somit einer Vielzahl an Nutzern gleichzeitigen Zugriff. Der File-Zugriff in einer Spectra LTO Library gestaltet sich ähnlich wie der Zugriff auf eine CD, DVD oder einen USB-Stick - "drag & drop" ist möglich.
- Hersteller-neutral durch LTFS: LTFS und LTO Medien sorgen dafür, dass Files zugänglich sind. Die LTFS Technologie nutzt das offene Format von LTO-5 Tape-Medien. Durch den offenen, neutralen LTFS-Standard können somit Daten, die in die StrongBox geschrieben worden sind, in jedem Laufwerk gelesen werden, das LTFS unterstützt.
- Zuverlässigkeit und Sicherheit: Die StrongBox beinhaltet eine Vielzahl an flexiblen und regelbasierenden Optionen zum Datenschutz wie beispielsweise Multi-Copy, WAN Replication und Self-Healing. Die eingebaute Self-Healing Funktion überprüft proaktiv den Zustand und die Qualität von Disks, Tapes, Drives und der Library und bietet somit einen Überblick über die "Gesundheit" aller Komponenten. Werden Abweichungen oder eine Verschlechterung bemerkt, wird der Nutzer alarmiert, noch bevor es zu schwerwiegenden Fehlern kommen kann. Für noch mehr Sicherheit bietet die StrongBox/T950 Kombination optionales und kostenloses Encryption Key Management.

Die gemeinsame Lösung von Crossroads und Spectra Logic bietet Nutzern eine neuartige, File-basierende Lösung, die bis in den Petabyte-Bereich erweiterbar ist und somit die Anforderungen an eine Lösung für die Langzeitspeicherung großer Datenvolumina optimal abdeckt.

Die StrongBox wird über GbE oder 10GbE mit dem Netzwerk und über SAN (8GB FibreChannel) oder direkt mit SAS mit der Spectra Logic T950 verbunden. Durch Data Management Policies werden Daten zur Applikation geliefert, während gleichzeitig gesicherte Daten vom Tape abgerufen werden. Dies führt zu extrem hohen Leseraten.

"Der Bedarf an Speicherkapazität im Bereich der Videoüberwachung ist enorm hoch und wächst ständig. Digitalkameras mit einer sehr hohen Auflösung lassen die zu speichernden Datenmengen ins Unermessliche anwachsen. Hinzu kommen permanent neue Vorgaben zur Langzeitsicherung von Videodaten", erklärt Nathan Thompson, CEO von Spectra Logic. "Die Zusammenarbeit mit Crossroads eröffnet uns neue Wege, unseren Kunden eine Lösung zu bieten, die deren Ansprüche an Langzeitspeicherung und Zugriff auf die gesicherten Daten erfüllt."

"Wir freuen uns, die Zusammenarbeit mit Spectra Logic bekannt geben zu können", so Rob Sim, President und CEO von Crossroads Systems. "Spectra Logic hat den Mehrwert und die einzigartigen Vorteile erkannt, die die StrongBox gerade Unternehmen im Bereich der Videoüberwachung bieten kann. Durch die Möglichkeiten zur Kosteneinsparung und die Nutzung des offenen LTFS-Standards ist StrongBox ist die ideale Ergänzung für bereits existierende Archivierungslösungen."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.