Weitere Auslandsaufträge für FJA

(PresseBox) ( , )
München, 10. Dezember 2002 - Das für die Finanzdienst-leistungs-Branche tätige Software- und Beratungsunter-nehmen FJA (WKN 513010) hat zwei weitere Auslandsaufträge gewinnen können.

Die Suncorp-Gruppe in Australien und die US-Tochter von FJA haben einen Letter-of-Intent über die Lizenzierung und Implementierung der "FJA US Product Machine" geschlossen. Die Arbeiten vor Ort haben bereits begonnen. Zur Suncorp-Gruppe gehören unter anderem die sechstgrößte Bank sowie der zweitgrößte Schadenversicherer Australiens. Die Bilanz-summe der Suncorp beläuft sich auf $ 35,5 Mrd. AUS.

In Österreich hat die BAWAG-Versicherung einen Letter-of-Intent über die Lizenzierung und Implementierung des Verwaltungssystems "FJA SymAss" sowie der Asset-Liability-Software "FJA ALAMOS" unterzeichnet. Die BAWAG-Versicherung ist eine Tochtergesellschaft der Bank für Arbeit und Wirtschaft, der drittgrößten Bankgruppe in Österreich.

Das Gesamtvolumen der beiden Aufträge liegt bei rund 3 Mio. Euro.


Über FJA:

FJA ist ein führendes Beratungs- und Softwarehaus der Versicherungsbranche, das sich auf die Entwicklung und Implementierung von Standardsoftware für Versicherer und andere Finanzdienstleister spezialisiert hat. Die FJA-Software unterstützt die Kunden bei der Produktentwicklung, bei der Bestandsverwaltung und beim Vertrieb.

FJA wurde 1980 als Prof. Dr. Feilmeier, Junker & Co., Institut für Wirtschafts- und Versicherungsmathematik GmbH in München gegründet. 1999 erfolgte die Umfirmierung in FJA AG. Das Unternehmen ist seit dem 21. Februar 2000 am Neuen Markt der Frankfurter Wertpapier-börse notiert und seit März 2002 im NEMAX50 gelistet. Dem Vorstand gehören Prof. Dr. Manfred Feilmeier (CEO), Rainer W.G. Herbers (COO), Michael Junker (CRO), Dr. Thomas Meindl (CFO) und Dr. Rolf Schwaneberg (CHRO) an.

Die FJA AG beschäftigt an Standorten in München, Berlin, Hamburg, Köln, Stuttgart, Zürich, Wien, Maribor (Slowenien) und New York knapp 1.000 Mitarbeiter.


Weitere Informationen über:
FJA AG
Martina Faßbender
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Leonhard-Moll-Bogen 10
81373 München
Telefon: + 49 89 769 01-517 / Fax: + 49 89 769 01 606
E-Mail: martina.fassbender@fja.com. / Internet: www.fja.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.