Honda Bank entscheidet sich für COR&FJA Kernbankensystem

(PresseBox) ( Leinfelden-Echterdingen, )
Die Honda Bank GmbH, Frankfurt/Main, hat sich nach Abschluss eines umfassenden Software-Auswahlprozesses für die Einführung des COR&FJA Kernbankensystems CORBAS entschieden. Im Rahmen der vor wenigen Tagen vereinbarten Zusammenarbeit wird COR&FJA das bisherige Altsystem im Laufe des Jahres durch CORBAS ablösen und dabei den kompletten Vertragsbestand der Honda Bank auf die neue Lösung migrieren. Das Gesamtvolumen des Auftrags liegt im oberen einstelligen Millionenbereich, und die Wartungs-, Betriebs- und Softwarepflegevereinbarungen haben eine Laufzeit von insgesamt zehn Jahren. Mit diesem Großauftrag gelingt COR&FJA erneut die erfolgreiche Erweiterung der Kundenbasis im attraktiven Segment der Autobanken und Absatzfinanzierer.

Nach der zum Jahresende 2013 geplanten Fertigstellung soll das System im ASPModus (Application Service Providing) betrieben werden, wobei COR&FJA die Gesamtverantwortung für den reibungslosen operativen Betrieb trägt. Im Zuge des bereits gestarteten Einführungsprojekts wird COR&FJA auch alle bestehenden Randsysteme der Honda Bank an CORBAS anschließen und dabei die SEPA-Compliance sowie alle sonstigen regulatorischen Anforderungen an Autobanken in Deutschland berücksichtigen und dokumentieren.

Mit CORBAS verfügt COR&FJA über eine ganzheitliche und international einsetzbare Core Banking-Lösung für alle wesentlichen Dienstleistungen und Geschäftsprozesse des Bankgeschäfts. Die praxisbewährte, plattformunabhängige und mehrsprachige Standardsoftware unterstützt die Geschäfte von Privat- und Universalbanken, Direktund Autobanken sowie von Spezialinstituten. Auf diese Weise kann die gesamte Wertschöpfungskette vom Kunden- über das Vertragsmanagement, Zahlungsverkehr, Meldewesen bis hin zum Rechnungswesen optimal abgedeckt werden. Im Vordergrund steht die Abbildung von Geschäftsprozessen, die bei CORBAS jederzeit flexibel an unternehmensindividuelle Anforderungen angepasst werden können.

Über die Honda Bank

Die Honda Bank GmbH ist die Finanzdienstleistungstochter der Automobil- und Motorradmarke Honda. Das Produktportfolio der Honda Bank umfasst neben der Absatzfinanzierung neuer Honda Fahrzeuge (Pkw und Motorräder) und gebrauchter Fahrzeuge aller Fabrikate (Pkw und Motorräder) auch das Leasing für private und gewerbliche Kunden. Ergänzend werden Restschuld- und Leasingratenversicherungen vermittelt. Für Honda Vertragshändler wird zusätzlich die Einkaufsfinanzierung für Neu- und Vorführfahrzeuge (Pkw und Motorräder) sowie für gebrauchte Pkw angeboten. Die Honda Bank, deren Hauptsitz in Frankfurt am Main ist, besitzt auch eine Niederlassung in Spanien und beschäftigt derzeit knapp 100 Mitarbeiter.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.