Corel Corporation schließt IPO ab

Akquisition von WinZip Computing vollendet

(PresseBox) ( Ottawa, Kanada, )
Die Corel Corporation (NASDAQ: CREL; TSX: CRE) gab heute den Abschluss ihrer öffentlichen Erstemission von 6.500.000 Aktien zu einem öffentlichen Erstemissionspreis zu 16.00 US-Dollar (18.11 kanadische Dollar) je Aktie bekannt. Die Emission umfasst 5.000.000 von Corel verkaufte Aktien und 1.500.000 von abgebenden Anteilseignern verkaufte Aktien. Corel und die verkaufenden Anteilseigner haben den Zeichnern die Option zum Kauf von bis zu 975.000 zusätzlichen Aktien zur Deckung von Überzuteilungen eingeräumt.

Gleichzeitig mit dem Abschluss der öffentlichen Erstemission hat Corel von Vector Capital alle umlaufenden Wertpapiere von WinZip erworben.

In Verbindung mit dem Abschluss der Emission hat Corel im Rahmen eines neuen Kredits ein Darlehen mit fester Laufzeit über 90 Millionen US-Dollar aufgenommen. Corel verwendet diesen Ertrag zusammen mit einem Nettoerlös von rund 69 Millionen US-Dollar aus der Emission zur Rückzahlung von Schulden unter bestehenden Kreditrahmen und zur Rückzahlung aller Verpflichtungen von WinZip, zur Zahlung der Finanzierungskosten und Aufwendungen im Zusammenhang mit dem neuen Kreditrahmen und für allgemeine Geschäftszwecke, einschließlich eventueller Akquisitionen.

Morgan Stanley & Co. Incorporated fungierte als Konsortialführer. Weitere Mitglieder des Konsortiums waren JPMorgan, Deutsche Bank, Piper Jaffray, CIBC World Markets und Canaccord Adams.

Eine Kopie des Emissionsprospekts kann bei Morgan Stanley & Co. Incorporated, 180 Varick Street, New York, NY 10014 oder per E-Mail über prospectus@morganstanley.com angefordert werden. Er ist auch über Corels Webseite www.corel.com verfügbar oder direkt bei der U.S. Securities and Exchange Commission unter www.sec.gov.

Der endgültige, ergänzte kanadische Prospekt wurde bei den zuständigen kanadischen Wertpapierregulierungsbehörden eingereicht und ist unter www.sedar.com verfügbar.

Diese Pressemitteilung stellt weder ein Verkaufsangebot noch eine Einholung von Kaufangeboten dar. Die Wertpapiere dürfen in Staaten, Provinzen oder unter Gerichtsbarkeiten in denen solche Angebote, Einholungen von Angeboten oder Verkäufe vor der Registrierung oder Qualifizierung gemäß den jeweiligen Wertpapiergesetzen rechtswidrig sind, nicht verkauft werden und es dürfen auch keine Kaufangebot angenommen werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.