Deutsches Institut für Service-Qualität testete im Auftrag von n-tv

congstar ist bester DSL-Anbieter 2009!

(PresseBox) ( Köln, )
congstar ist "Bester DSL-Anbieter 2009". Das ergab eine große Produkt- und Servicestudie, die das Deutsche Institut für Service-Qualität im Auftrag des Nachrichtensenders n-tv durchführte. Damit ist congstar Gesamtsieger unter 13 bedeutenden DSL-Anbietern; vor versatel (Platz 2) und Alice (Platz 3).* Die Platzierung resultiert aus den Produktmerkmalen und der Servicestärke von congstar. Letztere verschaffte congstar den entscheidenden Vorsprung gegenüber der Konkurrenz: keine blechernen Telefonstimmen, kein endloses Tastendrücken, stattdessen schnelle Reaktionszeiten sowie kompetenter und individueller Service. Neben der Kontaktqualität via Telefon und E-Mail analysierten die Tester auch den Internetauftritt, Produktausstattung sowie Vertragsbedingungen für unterschiedliche Nutzerprofile und führten alle Kosten über 24 Monate zusammen. Sehr positiv fiel bei congstar die Flexibilität hinsichtlich der Vertragsgestaltung auf (zwischen einem und 24 Monaten). Nur zwei von 13 DSL-Anbietern bieten ihren Kunden so viel Freiheit. "Wir wollen erste Wahl sein für alle, die einen einfachen, günstigen und flexiblen DSL- und Telekommunikationsanbieter suchen. Fair in der Preisgestaltung und fair im Umgang mit Kunden. Es ist schön, wenn der eigene hohe Anspruch auch von einer unabhängigen Stelle wie dem Deutschen Institut für Service-Qualität bestätigt und gewürdigt wird", so Dr. Alexander Lautz, Geschäftsführer der congstar GmbH.Weitere Informationen zu den Studienergebnissen gibt es unter http://www.disq.de/download/PM_DISQ_DSL-Anbieter_20090917.pdf

DSL-Angebote von congstar: endlos surfen, günstig telefonieren

DSL-Anschlüsse von congstar gibt es in zwei Varianten: congstar komplett und congstar Surfpaket.Das Komplettangebot gibt es in den Ausführungen congstar komplett 1 - bestehend aus einem Telefonanschluss und einer DSL-Flatrate ab 19,99 Euro monatlich1 - und congstar komplett 2 mit einer zusätzlichen Festnetz-Flatrate ab 24,99 Euro monatlich2. Den klassischen DSL-Resale- Anschluss für Kunden, die auf ihren Telekom-Festnetzanschluss nicht verzichten möchten, das congstar Surfpaket, gibt es ab 14,99 Euro monatlich3. Kunden haben bei der Bestellung die individuelle Wahl zwischen einem Angebot mit oder ohne Mindestvertragslaufzeit und verschiedenen DSL-Geschwindigkeiten.

* Die Studienteilnehmer in der Übersicht: congstar, versatel, Alice, 1&1, Vodafone, Kabel Deutschland, EWE TEL, Unitymedia, O2, T-Home, Kabel BW, Tele2, freenet.

1 Wenn Sie die Variante 24 Monate Mindestvertragslaufzeit wählen, entfällt das Bereitstellungsentgelt in Höhe von 59,99 €. Die congstar DSL Box gibt es für 29,99 € (zzgl. 9,99 Versandkosten). congstar komplett ist in vielen Anschlussbereichen verfügbar. Zum Teil nur als Regio-Variante "congstar komplett 1 regio" für € 24,99 monatlich. Welches Angebot bei Ihnen gilt, erfahren Sie unter www.congstar.de. Hardware Versand € 9,99. Verbindungen ins deutsche Festnetz 2,9 Ct./Min. (ausgenommen sind Sonder- und Servicerufnummern). Minutengenaue Abrechnung. Kein Call by Call oder Preselection möglich.

2 Wenn Sie die Variante 24 Monate Mindestvertragslaufzeit wählen, entfällt das Bereitstellungsentgelt in Höhe von 59,99 €. Die congstar DSL Box gibt es für 29,99 € (zzgl. 9,99 Versandkosten). congstar komplett ist in vielen Anschlussbereichen verfügbar.

Zum Teil nur als Regio-Variante "congstar komplett 2 regio" für € 29,99 monatlich. Welches Angebot bei Ihnen gilt, erfahren Sie unter www.congstar.de. Hardware Versand € 9,99. Die Festnetz Flat beinhaltet kostenloses Telefonieren in das deutsche Festnetz - rund um die Uhr. Kein Call by Call oder Preselection möglich.

3 Ohne Mindestvertragslaufzeit: Einmaliges Bereitstellungsentgelt 49,99 €, WLAN Router 49,99 €. Bei einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten: Bereitstellungsentgelt 0 €, WLAN Router 29,99 €. DSL ist in vielen Anschlussbereichen verfügbar. Voraussetzung für die Bereitstellung ist das Bestehen eines Telefonanschlusses der Deutschen Telekom, durch den weitere Kosten (mindestens 16,37 € im Monat) entstehen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.