Immer die richtige Wahl: Mit TELE2 Call-by-Call schon ab 0,63 Cent pro Minute Ferngespräche führen!

(PresseBox) ( Düsseldorf, )
Die Bundesbürger haben ihre Wahl getroffen: Kanzlerin Merkel hat ihr Vertrauen erneut gewonnen und soll noch vier Jahre länger regieren. Und auch auf TELE2 Call-by-Call können sich die Nutzer der 0 10 13 nach wie vor verlassen. Denn: Ab heute, 19 Uhr, kosten alle Ferngespräche, die montags bis freitags von 19 bis 7 geführt werden, lediglich 0,63 Cent pro Minute. Am Wochenende und an bundesweiten Feiertagen zahlen 0 10 13-Nutzer von 19 bis 7 Uhr für diese Gespräche gerade einmal 0,68 Cent pro Minute. Zu diesem Preis können sie montags bis freitags zwischen 21 und 7 Uhr auch Ortsgespräche führen. Und wer gerne auch günstig im Internet surfen möchte, für den gibt es den 0 10 13 Internet-by-Call-Tarif, mit dem die Nutzer immer exakt denselben Preis zahlen wie für Ferngespräche über TELE2 Call-by-Call. Die Einwahlnummer lautet 01936838.

TELE2 - der Call-by-Call Anbieter mit der längsten durchgängigen Preisgarantie in Deutschland

Auf die 0 10 13 ist Verlass: Denn TELE2 verlängert bereits zum elften Mal in Folge die Preisgarantie. Und das heißt: Bis zum 31. Dezember 2009 kosten Orts- und Ferngespräche, die täglich in der Zeit von 19 bis 7 Uhr geführt werden, maximal 0,98 Cent pro Minute. Bis zu diesem Zeitpunkt gibt es garantiert keine Preiserhöhungen. Das Unternehmen bietet in Deutschland zurzeit die längste durchgängige Call-by-Call Preisgarantie unter einem Cent pro Minute. Schon seit Jahren haben TELE2 Orts- und Ferngespräche, die täglich von 19 bis 7 Uhr geführt werden, nie mehr als einen Cent gekostet.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.