CMS Hasche Sigle berät die Burger King Corporation beim Verkauf der deutschen Tochtergesellschaft Burger King GmbH

(PresseBox) ( Berlin, )
Burger King hat seine deutsche Tochtergesellschaft Burger King GmbH mit ihren 91 konzerneigenen deutschen BURGER KING® Restaurants an die Yi-Ko Holding GmbH verkauft. Eigentümer und Betreiber der Yi-Ko Holding GmbH sind Herr Ergün Yildiz, langjähriger Betreiber von BURGER KING® Restaurants in Deutschland, und
Herr Alexander Kolobov, der bereits die Expansion von Burger King in Russland vorantreibt. Der Verkauf ist Teil der weltweiten Refranchisingstrategie von Burger King. Im Zuge der Transaktion hat sich die Yi-Ko Holding GmbH verpflichtet, in den nächsten fünf Jahren neue BURGER KING® Restaurants zu eröffnen und zusätzlich innerhalb der nächsten 18 Monate 57 weitere BURGER KING® Restaurants neu zu gestalten.

Ein Team unter der Federführung von Gesellschaftsrechtspartner Dr. Martin Kolbinger hat die Burger King Corporation und die Burger King Beteiligungs GmbH bei dieser Transaktion umfassend beraten.

Berater CMS Hasche Sigle
Dr. Martin Kolbinger, Federführung Gesellschaftsrecht/M&A
Martina Hidalgo, Federführung Arbeitsrecht
Dr. Anne Meckbach, Gesellschaftsrecht/M&A
Dr. Frauke Bemberg, Gesellschaftsrecht/M&A
Dr. Astrid Roesener, Gesellschaftsrecht/M&A
Dr. Alexandra Janz, Arbeitsrecht
Dr. Michael Kobler, Arbeitsrecht
Dr. Stefan Höß, Immobilien
Dr. Rolf Hempel, Kartellrecht
Peter Endres, Franchise
Dr. Thomas Grünvogel, Franchise

In-House Burger King
Lisa Giles-Klein (Vice President, Assistant General Counsel, Burger King Corporation)
Frank Doll (Director Legal, Burger King Beteiligungs GmbH)
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.