Cluster-Forum 2012 in Augsburg - "Embedded Software - Design & Restrukturierung"

(PresseBox) ( Augsburg, )
Am 24. Oktober veranstaltet der Cluster in den Gebäuden der MAN Diesel & Turbo SE in Augsburg ein hochkarätig besetztes Forum des unter dem Titel "Embedded Software - Design & Restrukturierung" statt. Es informiert über neue Lösungsansätze und aktuelle Forschungsprojekte und bietet Best Practice Beispiele zu diesem Thema.

Eine Erweiterung der Software dient im Maschinen- und Anlagenbau oftmals als Allzweckwaffe, um neue Funktionen zu integrieren und auf besondere Kundenwünsche einzugehen. Der herrschende Zeitdruck hat ein immer weiteres Anwachsen der Software mit immer mehr Funktionen zur Folge. Eine klare Strukturierung bleibt dabei häufig auf der Strecke. Dieser Zustand hat jedoch verschiedene negative Folgen. So steigt beispielsweise mit zunehmendem Funktionsumfang die Fehlerquote der Software, das Hinzufügen neuer Funktionen gestaltet sich zunehmend schwieriger und der Verlust eines einzigen Mitarbeiters kann fatale Folgen haben. Außerdem kann kaum mehr nachverfolgt werden, auf welcher Maschine sich welcher Softwarestand befindet und Softwareupdates sind nur noch unter größten Schwierigkeiten durchzuführen.

Diese Probleme kann man lösen durch das Aufbrechen gewachsener Systemstrukturen, Restrukturierungsmaßnahmen oder ein neues Aufsetzen der gesamten Software mit aktuellen Technologien, Hardwareplattformen und Programmiermethoden.

Über genau diese Herausforderungen gewachsener Systemstrukturen werden Günther Glas und Jürgen Ammer von der MAN Diesel & Turbo SE informieren. Der folgende Vortrag, gehalten von Prof. Dr. Wolfgang Reif vom Institut für Software & Systems Engineering in Augsburg steht unter dem Titel „The Software Challenge - Schlüsselkompetenz im Engineering“. Dr. Bernhard Kausler von der ITQ GmbH wird anschließend über die Analyse und Visualisierung bestehender Software sprechen, die einen ersten Schritt der Restrukturierung darstellen.

Auch Beispiele aus der Praxis kommen nicht zu kurz. So werden Dr. Gregor Enke und Thomas Debes von der manroland web Systems GmbH über konkrete Maßnahmen zur Restrukturierung von Softwarestrukturen in gewachsenen Systemen berichten. Über „Orbiter, die erste offene Navigationsplattform in der Industrie“ wird Heiner Kudrus von der BÖWE Systec GmbH referieren.

Der nächste Abschnitt des Forums steht ganz im Zeichen der Entwicklungsmethodik und Toolunterstützung. Dr. Hans Egermeier, Bernecker + Rainer Industrie Elektronik Ges.m.b.H., wird Schwierigkeiten und Lösungen bei der Modularisierung von Software in der Automatisierungstechnik darstellen, gefolgt von Christian Tarragona und Dr. Klaus Schlickenrieder von der KUKA AG, die einen Vortrag zum Thema „Agile Softwareentwicklung mit Scrum“ halten werden. Den Abschluss des Programms bildet eine Werksführung beim Gastgeber MAN Diesel & Turbo SE. Neben zahlreichen Gelegenheiten zum Networking bietet das Cluster-Forum durch die gute Verknüpfung von Theorie und Praxis eine hervorragende Möglichkeit, das Knowhow zum Thema Embedded Software auf dem aktuellsten Stand zu halten. Clustermanager Patrick Haberstroh: „ Wir sind froh, dass wir ein so interessantes und renommiertes Unternehmen wie die MAN Diesel & Turbo SE als Gastgeber für diese Forum gewinnen konnten.“

Bei Anmeldung bis zum 28.09. gilt die ermäßigte Teilnahmegebühr. Rasches Anmelden lohnt sich!
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.