Clifford Chance berät Pramerica bei Joint Venture mit Mario Bohlen

(PresseBox) ( Frankfurt am Main, )
Die internationale Anwaltssozietät Clifford Chance hat einen von Pramerica Real Estate Investors gemanagten Fonds im Zusammenhang mit einem Joint Venture mit einem neu gegründeten Unternehmen von Mario Bohlen, ehemals Geschäftsführer der DeWag, beraten.

Das Joint Venture plant, bis zu 150 Millionen Euro in Wohnimmobilien in deutschen Großstädten und deren Einzugsgebieten zu investieren. Zunächst ist der Erwerb eines Immobilienportfolios mit 10 Liegenschaften - 279 Wohn- und 28 Einzelhandels-Einheiten mit insgesamt 24.400 Quadratmeter vermietbarer Nutzfläche - in sehr guten Lagen Berlins vorgesehen.

Pramerica Real Estate Investors ist der europäische Immobilien-Investment-Zweig des US-amerikanischen Finanzkonzerns Prudential Financial, Inc. Als einer der größten Immobilienmanager verwaltet Pramerica im Auftrag von über 500 Investoren ein Brutto-Vermögen von 31,6 Milliarden Euro (Stand 30. Juni 2009).

Mario Bohlen war bereits im Jahr 2001 bei Pramericas Investition in die DeWAG und deren Verkauf an Archstone Smith im Jahr 2006 beteiligt.

Das Beratungsteam von Clifford Chance unter Leitung von Partnerin Cornelia Thaler bestand aus Associate Dr. Gerold M. Jaeger (beide Real Estate, Frankfurt), Partnerin Dr. Kerstin Kopp (Private Equity, Frankfurt) sowie Partnerin Claudie Grisius (Corporate, Luxemburg).
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.