Clifford Chance berät Amundi beim Erwerb der Hamburger Immobilie Convent Parc Building

(PresseBox) ( Frankfurt am Main, )
Die internationale Anwaltssozietät Clifford Chance hat Amundi Real Estate, Paris, beim Erwerb des Hamburger Objekts Convent Parc Building beraten.

Das 2006 in Hamburger Innenstadtlage erbaute Ensemble umfasst rund 9.500 Quadratmeter Nutzfläche und ist langfristig an den Investor Lloyd Fonds und das Bankhaus Warburg & Co vermietet.

Amundi Real Estate ist im Jahr 2010 aus der Zusammenführung der Immobilien-Investmentaktivitäten der Banken Crédit Agricole und Société Générale entstanden. Das Unternehmen verwaltet Vermögenswerte von rund 6,7 Milliarden Euro und ist in Frankreich, Italien, Japan, Marokko und Luxemburg tätig.

Das Beratungsteam von Clifford Chance bestand aus Partner Jörn Stobbe, FRICS, Counsel Dr. Gerold M. Jaeger, Associate Sebastian Schmitt (alle Real Estate, Frankfurt) und Senior Transaction Lawyer Katrin Rötering (Real Estate, Düsseldorf) sowie Partner Thorsten Sauerhering (Tax, Frankfurt), Counsel Cord von Mandelsloh und Senior Associate Dr. Dominik Thomer (alle Tax, Düsseldorf), außerdem Partner François Bonteil und Associate Cyrille Rumen (beide Real Estate, Paris).
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.