Mehr Sicherheit Down Under

Australisches Verteidigungsministerium erhöht die Sicherheit seiner E-Mail-Gateways mit Clearswifts DeepSecure™

(PresseBox) ( Hamburg, )
Clearswift, der weltweit führende Anbieter von Management- und Sicherheitsprodukten für die elektronische Kommunikation, wird seine innovative Messaging-Gateway-Lösung DeepSecure™ für das australische Verteidigungsministerium implementieren, um die Sicherheit der elektronischen Kommunikation für die Mitarbeiter des Ministeriums weiter zu erhöhen. Der im Jahr 2001 ausgehandelte Vertrag sieht die Bereitstellung von Software und Entwicklungsarbeit durch Clearswift mit einem Auftragsvolumen von 5 Millionen US-Dollar vor. Darin enthalten sind auch Lizenzen für die Installation der Software an allen Arbeitsplätzen des australischen Verteidigungsministeriums.

Die DeepSecure™-Technologie von Clearswift basiert auf der Messaging-Firewall Bastion II, die weltweit in militärischen Einrichtungen zum Einsatz kommt und die Sicherheitsanforderungen der Common Criteria-Zertifizierung EAL4 (CC EAL4) erfüllt. Die Gateway-Lösung wurde gemäß den Richtlinien des australischen Nachrichtendienstes DSD für Messaging-Gateways mit Internetanbindung entwickelt.

Die Zusammenarbeit mit Clearswift wurde von eB2Bcom initiiert, einem australischen Anbieter, der sich auf sichere Messaging- und Directory-Lösungen spezialisiert hat und Premium-Partner für den Vertrieb der DeepSecure™-Technologie von Clearswift in Australien ist.

Technologie

Die Merkmale Clearswift DeepSecure™-Technologie:
- Eine Firewall für E-Mail mit Zertifizierung nach CC EAL4
- Inhaltsprüfung und -filterung
- Virenprüfung für verschlüsselte Nachrichten
- Zentralisiertes Policy-Management über eine leicht zu bedienende, leistungsfähige Konsole mit grafischer Oberfläche
- Unterstützung von Signatur- und Verschlüsselungsverfahren im S/MIME V3-Industriestandard

Mit DeepSecure™ kann eine Umgebung gemäß CC EAL4-Standard für die sichere Prüfung von verschlüsselten Nachrichten bereitgestellt werden. Diese Technologie löst das Problem der Virenprüfung und Inhaltsfilterung von verschlüsselten Nachrichten, da es während der Ver- und Entschlüsselungsprozesse grundsätzlich eine hohe Anfälligkeit für die Manipulation von Nachrichten gibt.

„Nach Einschätzung internationaler Verteidigungsexperten ist das australische Verteidigungsministerium im Begriff, ihre elektronischen Kommunikationssysteme mit modernster Technologie für die Zukunft zu rüsten. Daher werten wir die Entscheidung für die Software von Clearswift zur Sicherung des Nachrichtenverkehrs als eine Bestätigung für die Qualität und Belastbarkeit der von uns entwickelten Produkte“, kommentiert Frank Brandenburg, Geschäftsführer Clearswift Deutschland.

Bob White, CEO von eB2Bcom, erläutert: „Wir konnten mit großem Zeit- und Arbeitsaufwand die Entwicklung und Beschaffung dieser auf weltweit führender Technologie basierenden Lösung durch das Verteidigungsministerium realisieren. Diese Lösung gewährleistet durch die elektronische Signatur und Verschlüsselung höchste Sicherheit für den direkten E-Mail-Verkehr zwischen verschiedenen Organisationen oder Netzwerken und kann aufgrund der Zertifizierung nach dem CC EAL4-Standard bedenkenlos von anderen Regierungsstellen sowie Unternehmen in Australien eingesetzt werden.“


Über eB2Bcom
eB2Bcom ist ein innovativer australischer Anbieter, der sich auf Vertrieb, Implementierung und Support von Best-of-Breed-Sicherheitslösungen für E-Mail-Systeme, Meta-Directories, Identifizierung, Information-Sharing und PKI-Verschlüsselung spezialisiert hat. Das Unternehmen wurde im Jahr 1996 gegründet und verfügt über Niederlassungen in Melbourne, Canberra und Sydney. Ausführliche Informationen sind auf der Website von eB2Bcom verfügbar: www.eb2b.com.au

Über Clearswift
Clearswift verfügt mit Clearswift MIMEsweeper und Clearswift ENTERPRISEsuite über zwei sich ergänzende Produktfamilien für Web-,
E-Mail- und Intranet-Content Security, die den Sicherheitsbedürfnissen sowohl zentral als auch dezentral organisierter Unternehmen gerecht werden. Hiermit bietet Clearswift weltweit Unternehmen jeder Größe und Komplexität umfangreiche Sicherheits- sowie Managementlösungen für die elektronische Kommunikation. Alle Produkte ermöglichen die Umsetzung von Richtlinien, sogenannten Policies. Diese definieren Unternehmen individuell in Übereinstimmung mit ihren Sicherheitsbedürfnissen. Policies erlauben auf Grund der schnellen und einfachen Erstellung eine flexible Anpassung an unterschiedlichste Unternehmensstrukturen und -prozesse.
Über 14.000 Kunden und 16 Millionen Anwender nutzen die Clearswift Lösungen und Produkte weltweit. 40 Prozent der 500 erfolgreichsten Unternehmen sind Kunden von Clearswift. Im Segment der E-Mail-Filterung besitzt Clearswift einen Marktanteil von 23 Prozent.
Der Hauptsitz des Unternehmens liegt in Theale, Großbritannien. Verkaufsniederlassungen sind in den USA, Deutschland, Frankreich, Japan und Australien.



Clearswift GmbH
Annette Benter
Amsinckstrasse 67
20097 Hamburg
Telefon: +49 40 / 23999-0
Fax: +49 40 / 23999-100
presse@clearsift.de
www.clearswift.de

sugar in the morning
Christiane Capps
Managing Consultant
Neuer Kamp 30
20357 Hamburg
Tel. 040-229 299 97
Fax 040 229 299 98
clearswift@sugarinthemorning.de

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.