Call Center World: Auch bei Voice over IP - die Leitung lebt

Clarity-Chef Pfeiffer: „ISDN und IP-Telefonie ergänzen sich ideal“

(PresseBox) ( Bad Homburg, )
Angesichts des Hypes um Voice over IP (VoIP) hat Clarity-Chef Christoph Pfeiffer eine Lanze für die klassische leitungsvermittelte Telefonie gebrochen. „Es ist wichtig, das gesamte Potenzial von VoIP zu erkennen. Es ist aber genauso wichtig, zu erkennen, wann eine Mischlösung aus softwarebasierter Telefonanlage und ISDN-Leitungen die beste Lösung ist“, sagt Pfeiffer.

Nach Ansicht Pfeiffers ist der Einsatz von Voice over IP besonders bei zwei Szenarien sinnvoll: Erstens beim Hosting der gesamten Telefonie-Lösung, so dass beim Kunden außer eines lokalen Datennetzwerkes (LAN) und einer Standleitung zum Provider keinerlei eigene Hard- oder Software zum Telefonieren mehr nötig sei. Zweitens als Verbindung von mehreren Unternehmensstandorten.

Im Gegensatz zum Hosting-Modell, das sinnvoll nur über Voice over IP zur realisieren sei, biete sich hingegen eine Mischlösung für die Anbindung von Heimarbeitsplätzen eher an. Pfeiffer: „Um Telefonkosten zu sparen, können Heimarbeiter in der Regel über Voice over IP telefonieren. Wenn aber wegen der Netzbelastung die Verbindung zu schlecht wird, sollte noch die Ausweichmöglichkeit einer klassischen ISDN- oder Analog-Leitung vorhanden sein.“

Pfeiffer empfiehlt Unternehmen und Call Centern daher, auf Telefonlösungen zu setzen, die beides beherrschen – VoIP und ISDN. „Das Clarity Communication Center fühlt sich auch in gemischten Umgebungen wohl. Deshalb können wir unseren Kunden immer die jeweils effizienteste Lösung mit oder ohne Voice over IP anbieten“, betont Pfeiffer. Da an das Clarity Communication Center sowohl Analog- als auch ISDN- oder VoIP-Endgeräte angeschlossen werden können, bleibe der Administrationsaufwand in allen Fällen überschaubar.

Die meisten Vorteile, die mit Voice over IP in Verbindung gebracht werden, seien auch durch den Einsatz des Clarity Communication Centers mit ISDN-Leitungen zu realisieren. „Die beiden zentralen Vorteile, die bei Voice over IP im geschäftlichen Bereich immer wieder hervorgehoben werden, sind reduzierter Administrationsaufwand und zusätzliche Funktionen. Beides sind aber Vorteile von Computer-Telefonie-Integration an sich, unabhängig vom Modus der Sprachübertragung“, sagt Pfeiffer.

Clarity auf der Call Center World: Halle 1, Stand D9a
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.