PresseBox
Press release BoxID: 229353 (Cisco Systems GmbH)
  • Cisco Systems GmbH
  • Am Söldnermoos 17
  • 85399 Hallbergmoos
  • http://www.cisco.com
  • Contact person
  • Angelika Felsch
  • +49 (89) 452227-14

IronPort in neuem Outfit auf der CeBIT 2009

(PresseBox) (München, ) IronPort Systems, Cisco-Geschäftseinheit und führender Anbieter von Anti-Spam-, Anti-Viren- und Anti-Spywarelösungen, präsentiert sich auf der CeBIT 2009 erstmals mit einem neuen Standdesign unter der Cisco-Flagge, um die Zugehörigkeit zum Mutterkonzern zu verdeutlichen. In der neuen Security-Halle 11, Stand B35 berät der Sicherheitsanbieter die Besucher umfassend, wie sie ihre Netzwerke strategisch absichern können - insbesondere unter Berücksichtigung neuer Technologien wie Cloud Computing.

Darüber hinaus informieren die Experten über die Sicherheitstrends 2009: "Eine gefährliche und häufig noch unentdeckte Schwachstelle bringt das Thema Virtualisierung mit sich. Auch Social Engineering und Reputation Hijacking steht dieses Jahr ganz oben auf der Angriffsliste der Cyber-Kriminellen", nennt Daniel Wolf, IronPort Sales Manager Deutschland und Österreich bei Cisco Systems, einige Beispiele. Mit welchen Web- und E-Mail-Sicherheitslösungen Unternehmen sich gegen diese Bedrohungen rüsten können, präsentiert die Cisco-Tochter gemeinsam mit den Partnern TÜV Rheinland help AG, Protea Networks GmbH, Helmich EDV-Systeme GmbH und der NIIT Technologies GmbH.

IronPort Vorträge im CeBIT Security Forum

Zu folgenden Vortragsterminen geben die Experten von IronPort im CeBIT Security Forum in Halle 11, Stand D06 einen Überblick über die aktuelle Bedrohungslage und zeigen Wege der Gefahrenabwehr auf:
Dienstag, 3. März um 11.00 Uhr
Mittwoch, 4. März um 15.00 Uhr
Donnerstag, 5. März um 11.00 Uhr
Freitag, 6. März um 15.00 Uhr
Samstag, 7. März um 11:30 Uhr
Die Vorträge dauern jeweils 30 Minuten.
Termine für ein persönliches Gespräch mit einem Unternehmensvertreter können Sie ab sofort vereinbaren unter: + 49 (0) 89 / 452227-0 oder per Mail an adr-germany@ironport.com.

Über TÜV Rheinland help AG

Die TÜV Rheinland help AG verfolgt als Mitglied der TÜV Rheinland Group einen ganzheitlichen Ansatz für Beratung und Umsetzung in der Informationssicherheit. Mit dem wachsenden Anteil der auf IT und Information basierenden Unternehmensrisiken nimmt die Bedeutung der Informationssicherheit zu. Dies umfasst die strategische und technische Umsetzung innerhalb der Unternehmen. Die TÜV Rheinland help AG berät die Unternehmensführung zu strategischer Informationssicherheit durch eigene international tätige Projektleiter und mit Unterstützung der Kollegen der TÜV Rheinland Secure iT GmbH praxisbezogen über optimale technische Umsetzung von Sicherheitsinfrastruktur sowie über die Verbindung der strategischen und technischen Ebene ohne Reibungsverluste. So stellt die TÜV Rheinland help AG Unternehmen durch komplette Lösungen für ein Information Security Management System auf die Herausforderungen der Zukunft ein.

Über Protea Networks GmbH

Protea Networks mit Sitz in Unterhaching bei München ist spezialisiert auf eSecurity-Lösungen: Verschlüsselung, Zugangskontrolle, Konfigurationsschutz, Firewall/VPN, Content-Security, etc. Der Kundenkreis besteht überwiegend aus mittelständischen und Großunternehmen sowie Kommunen und Behörden. Protea vertreibt Security-Software und Appliance-Lösungen der Markt- und Technologieführer. Das garantiert Modularität und Skalierbarkeit sowie maximalen Investitionsschutz. Für alle angebotenen Lösungen hält Protea direkten inhouse-Support bereit. Das umfassende Angebot an Dienstleistungen beinhaltet u.a. Konzeption, Integration, Schulungen, Projektmanagement und Lizenzmanagement.

Über Helmich EDV-Systems GmbH

Die Helmich EDV-Systeme GmbH ist ein führender IT-Security Dienstleister mit einem umfassenden Angebot von Produkten, Lösungen, Services und Trainings im Bereich der IT-Sicherheit. Mit der Kombination aus High-End-Technologie und der fachlichen Kompetenz schützt das Unternehmen große und kleine Kunden vor sämtlichen Gefahren der Cyber-Kriminalität: Hacker- und Virenangriffe, Industriespionage, Risiken durch Internet und E-Mail, wobei es der Philosophie des 25 Mitarbeiter starken Security Dienstleisters entspricht, nur die qualitativ überzeugendsten Produkte eines Segmentes anzubieten. Weitere Informationen finden Sie hier: www.helmich.de

Über NIIT Technologies GmbH

Die NIIT Technologies GmbH ist der deutschsprachige Arm des weltweit agierenden Softwarekonzerns NIIT und spezialisiert auf Services rund um IT-Security, IT-Infrastruktur und Anwendungsentwicklung. IT-Security ist für NIIT Technologies nicht nur ein Produkt, sondern ein umfassendes Konstrukt - entscheidend ist die Abdeckung aller wesentlichen Bereiche der IT-Sicherheit und ihre optimale Abstimmung aufeinander. Dazu arbeitet NIIT Technologies nach anerkannten Standards und Best Practices mit ausgereiften Produkten führender Hersteller.

Cisco Systems GmbH

IronPort Systems ist eine Geschäftseinheit von Cisco und ein führender Anbieter von Anti-Spam-, Anti-Viren- und Anti-Spywarelösungen. Die Appliances von IronPort wurden für kleine Firmen bis hin zu Global 2000 Unternehmen entwickelt und spielen in der Netzinfrastruktur eines Unternehmens eine geschäftsentscheidende Rolle. Die innovativen Systeme sind einfach zu bedienen und bieten höchste Leistungsfähigkeit. Sie verwenden SenderBase®, die weltweit größte Datenbank zur Beobachtung und Bewertung von E-Mail- und Web-Bedrohungen.

Mehr Informationen über Produkte, Lösungen und Services von IronPort finden Sie unter: www.ironport.de.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.