CeBIT 2008: IronPort zeigt Lösungen und Strategien für Data Loss Prevention und Web-Security

(PresseBox) ( München, )
IronPort Systems, ein führender Anbieter von Unternehmenslösungen zum Schutz vor Spam, Viren und Spyware, präsentiert sich auf der diesjährigen CeBIT zusammen mit vier Channel-Partnern und Mutterkonzern Cisco am Stand G05 in Halle 6. Das Jahr 2008 steht bei IronPort im Zeichen des Mittelstandes: Auf einem deutlich größeren Stand und mit einem vergrößerten Channel-Team zeigt der Security-Anbieter innovative Produkte rund um die Sicherheit im Internet und den Schutz von Unternehmensdaten. Mit erweiterten Features für Data Loss Prevention (DLP) und Reporting ermöglichen die E-Mail-Lösungen der IronPort C-Serie umfangreiche Analysen und Schutzfunktionen für den ein- und ausgehenden Mailverkehr. Die Appliances der S-Serie gewährleisten sowohl auf inhaltlicher als auch auf Netzwerk-Ebene einen sicheren Interneteinsatz. Neu sind hier unter anderem ein verbessertes Richtlinien-Management und die selektive Https-Analyse.

Neben Live-Demonstrationen direkt am Messestand liegt ein weiterer Schwerpunkt auf der umfassenden Strategieberatung in Sachen Sicherheit. Denn angesichts neuer Bedrohungen und komplexerer Netzwerke und IT-Strukturen haben sich die Anforderungen an das Sicherheitsmanagement enorm gewandelt. Die kommenden Trends bei Malware, Spam und wie sich Unternehmen am besten darauf einstellen, präsentieren IronPort und seine Partner im Rahmen von Vorträgen und persönlichen Gesprächen.

In folgenden Vorträgen veranschaulichen die Experten von IronPort die Bedrohungen aus der Welt der Cyber-Kriminellen anhand aktueller Praxisbeispiele und zeigen Wege der Gefahrenabwehr durch mehrschichtige und reputationsbasierte Gateway-Lösungen auf:

Dienstag, 04.03.08, 13.00-13.30 Uhr
Content Security 2008: Konsolidierung von E-Mail und Web
Achim Kraus, Senior Systems Engineer, IronPort Systems
Ort: Heise Security Forum, Halle 6

Mittwoch, 05.03.08, 11.00-11.30 Uhr
Schluß mit Spam, Viren und Spyware!
Reiner Baumann, Regional Director, IronPort Systems
Ort: Heise Security Forum, Halle 6

Donnerstag 06.03.08, 12.00-12.30 Uhr
Content Security 2008: Konsolidierung von E-Mail und Web
Achim Kraus, Senior Systems Engineer, IronPort Systems
Ort: Heise Security Forum, Halle 6

Freitag 07.03.08, 13.00-13.30 Uhr
Schluß mit Spam, Viren und Spyware!
Daniel Wolf, Sales Manager, IronPort Systems
Ort: Heise Security Forum, Halle 6

Samstag 08.03.08, 11.30-12.00 Uhr
Schluß mit Spam, Viren und Spyware!
Daniel Wolf, Sales Manager, IronPort Systems
Ort: Heise Security Forum, Halle 6

Gebündelte Expertise durch Partner am IronPort-Stand

Vier Ausstellungspartner unterstützen und erweitern das Sicherheits-Know-how von IronPort: Der IT-Dienstleister A.P.E ist Experte für Managed Security Services und übernimmt vom Consulting über die Realisierung bis hin zur Wartung das gesamte Sicherheitsspektrum für Unternehmen. Axians unterstützt Unternehmen bei der Planung und Konzeption von IT-Sicherheitslösungen und bietet mit Network Security, IP Communication und Network und Application Performance Management ein umfangreiches Lösungsportfolio. Das Beratungs- und Integrationsgeschäft der Crocodial GmbH umfasst alle Aspekte sicherer Unternehmenskommunikation über öffentliche und private Datennetze. Die TÜV Rheinland Help AG konzipiert und implementiert Sicherheitslösungen für Unternehmensnetzwerke und berät zu strategischer Informationssicherheit sowie ISO27001.

Einzeltermine für ein persönliches Gespräch mit einem Unternehmensvertreter sowie für Vorab-Demonstrationen und Tests der Neuheiten bei Sicherheitslösungen können ab sofort vereinbart werden unter: www.ironport.com/de/cebit.

Über A.P.E. GmbH IT-Security

Die A.P.E. ist ein auf IT-Security spezialisiertes Unternehmen mit 30 Mitarbeitern am Standort Regensburg (Deutschland) und Niederlassungen in Spanien und Österreich. Die Managed Security Services umfassen die Kernbereiche Consulting, Projektierung, Realisierung, Wartungs- und Servicedienstleistungen bis hin zu 7x24. Die A.P.E. betreibt Rechenzentren in Regensburg, Nürnberg und München.

Über AXIANS

Die Marke AXIANS des französischen Konzerns VINCI Energies steht für konvergente und skalierbare Netzwerklösungen zur sicheren Sprach-, Daten- und Bildkommunikation. In Deutschland ist AXIANS durch den Anbieter NK Networks & Services vertreten. Das Lösungsportfolio umfasst Network Security, IP Communication und Network und Application Performance Management sowohl für Enterprise Kunden als auch Carrier & Service Provider. Die Dienstleistungen decken den gesamten IT-Lebenszyklus ab: Von der Beratung über die Konzeption bzw. das Redesign und die Realisierung von Netzen bis hin zu Wartung, Schulung und Betrieb. In einem Team zertifizierter Systemingenieure stehen AXIANS Experten lokal, national oder international für IT-Projekte zur Verfügung, ganz nach den individuellen Anforderungen. Zu den Kunden zählen führende Wirtschaftsunternehmen, Carrier, Banken, Versicherungen, Energieversorger, IP Service Provider ebenso wie Medien- und Verkehrsunternehmen, öffentliche Verwaltungen und Universitäten. Der Deutsche Bundestag setzt ebenso wie die Flughafengesellschaften in Frankfurt am Main und München auf AXIANS Netzwerke. Die dezentrale Unternehmensstruktur sichert dabei ein engmaschiges Servicenetz in Deutschland und Europa. Weitere Informationen gibt es unter www.axians.com.

Über CROCODIAL IT Security

Die CROCODIAL IT Security GmbH wurde im Jahr 2002 gegründet. Das Team, dessen Mitglieder zum größten Teil schon seit 1991 zusammen arbeiten, besteht aus ausgewiesenen Experten für Internet- und Netzwerksicherheit. Mit mehr als 600 erfolgreich durchgeführten Projekten hat CROCODIAL seitdem die vorhandene Expertise unter Beweis gestellt. Insbesondere im Banken- und Versicherungsbereich wurden hochkomplexe Lösungen zum Schutz vor Datenverlust und -manipulation realisiert. Das heutige Beratungs- und Integrationsgeschäft umfasst alle Aspekte sicherer Unternehmenskommunikation über öffentliche und private Datennetze. Das Unternehmen ist aktuell an den Standorten Hamburg, Berlin, Düsseldorf und Köln vertreten.

Über TÜV Rheinland help AG

Die TÜV Rheinland help AG ist als Mitglied der TÜV Rheinland Group seit mehr als 12 Jahren bundesweit mit den Kernkompetenzen IT-Sicherheitsberatung, Konzepterstellung, schlüsselfertige Umsetzung und Wartung / Betrieb von IT-Sicherheitsinfrastrukturen im Markt aktiv. Die TÜV Rheinland help AG verbindet Expertise im Aufbau von Sicherheitsmanagement mit einem langjährigen technisch-praktischen Erfahrungshorizont sowie Zertifizierungen und Standardorientierung (ITIL, ISO17799, ISO2700x) in Implementierung und Betrieb. Mitarbeiter der TÜV Rheinland help AG arbeiten aktiv an der Weiterentwicklung der ISO2700x Reihe und sind in verschiedenen internationalen Gremien vertreten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.