CHRIST gewinnt Großauftrag für Abwasseraufbereitung

(PresseBox) ( Mondsee, )
Aqua Engineering South Africa (Pty.) Ltd., ein Unternehmen der Christ Water Technology Group, hat vom Department of Waste Management and Pollution Control der Republik Botswana einen Auftrag zur Erweiterung des Abwasserwerks in Gaborone gewonnen. Der Auftragswert beläuft sich auf rund 8,5 Mio. Euro.

Der Auftrag umfasst die Planung und die Lieferung der gesamten elektromechanischen Ausrüstung für die Erweiterung der bestehenden Anlage von derzeit 40.000m3/Tag auf 65.000m3/Tag. Die Aufbereitungsprozesse beinhalten ein erweitertes Belebtschlammverfahren mit Denitrifikation, eine anaerobe Faulung und eine mechanische Schlammentwässerung. Die Projektdauer beträgt rund 18 Monate.

Aqua Engineering Geschäftsführer Dr. Johannes Laimer: "Unsere Wassertechnologie-Märkte zeigen in allen Teilen der Welt weiterhin hohe Aktivität. Das Gaborone-Projekt hat eine beträchtliche Größenordnung und ist das größte in Botswana; für uns ein Lohn der mittlerweile globalen Reichweite der Aqua Engineering in der kommunalen Wasseraufbereitung für Trinkwasser, Abwasser und Meerwasserentsalzung mit den besten Technologien und professioneller Abwicklung."

Aqua Engineering GmbH, Mondsee, plant und liefert seit mehr als 25 Jahren technologisch anspruchsvolle Anlagen für die Trinkwasseraufbereitung, Abwasserbehandlung und Meerwasserentsalzung für die Versorgung von Gemeinden bis hin zu Millionenstädten. Aqua Engineering ist in allen wichtigen Wachstumsmärkten im Nahen, Mittleren und Fernen Osten, in Europa und in Afrika mit eigenen Repräsentanten oder Gesellschaften vertreten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.