Xonio.com: So schützen Sie Handy & Co. im heißen Sommer

Tipps gegen den Hitzetod

(PresseBox) ( München, )
Endlich sind sie da, die heißesten Tage des Jahres. Aber nicht allen tun sie gut. "Wenn Handy, Navi, Notebook, MP3-Player oder Digicam der Sonne ausgesetzt sind, kann das schnell zum Hitzetod führen", warnt Uwe Baltner, Chefredakteur des Mobilfunkportals Xonio.com. Damit das nicht passiert, verrät die Xonio.com-Redaktion allen Besitzern von sensibler Technik die besten Tipps für den Sommer.

Der wichtigste Tipp: Raus aus der Sonne! "Direkte Sonneneinstrahlung ist tödlich für fast alle Geräte", sagt Uwe Baltner. "Hohe Temperaturen setzen Akkus, Displays, Mechanik und Prozessoren zu. Da kann sich die Lebenszeit etwa von Handys und Navigationssystemen schnell verkürzen." Wer sein Handy mit ins Freibad oder an den Strand nimmt, solle es mindestens mit einem Handtuch abdecken. Besser eignet sich eine gute Schutzhülle aus Neopren oder Stoff. Will man technische Geräte im Auto lassen, solle man sie besser in den Kofferraum legen - in der Sommerhitze verwandelt sich das Wageninnere in einen Glutofen.

Vorsicht auch bei bereits überhitzten Geräten. "Wenn Sie Ihren Laptop in überhitztem Zustand verwenden, können Komponenten wie Prozessor oder Grafikkarte zu heiß werden", sagt Baltner. Außerdem führen hohe Temperaturen manchmal dazu, dass beispielsweise Laufwerke klemmen.

Auf keinen Fall aber sollte man überhitzte Geräte in den Kühlschrank legen. Die dabei entstehende Kondensationsfeuchtigkeit im Inneren von Handy, Navi und Co. kann sie komplett unbrauchbar machen.

Mehr Tipps und besonders widerstandsfähige Geräte für den heißen Sommer finden Sie auf www.xonio.com.

Direkter Link zum Artikel: http://www.xonio.com/artikel/Sommerzeit-Hitze-Tipps-fuer-Handys.-Navis-Co._27737061.html
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.