PresseBox
Press release BoxID: 565825 (CBRE GmbH)
  • CBRE GmbH
  • Bockenheimer Landstraße 24
  • 60323 Frankfurt am Main
  • http://www.cbre.de

Online-Handel fördert Nachfrage nach Logistikflächen in ganz Europa

(PresseBox) (Wien, ) Laut einer aktuellen CBRE-Studie hat die europaweite Zunahme des Online- und mobilen Shoppings beträchtliche Auswirkungen auf die Nachfrage nach Logistikimmobilien. Die damit nachgefragte Art von Logistikimmobilien verändert sich, da immer mehr Endverbraucher schnell und effizient beliefert werden müssen.

"Aber das Onlinepotential ist groß und in den kommenden Jahren könnte die Nachfrage nach Lagerflächen auch in Österreich signifikant steigen.", ist sich Felix Zekely, Head of Agency bei CBRE Österreich, sicher.

Diese steigende Nachfrage nach Logistikflächen für die Lagerung und Lieferung von Online-Einkäufen stellt zusätzliche Anforderungen an die Lieferkette. In vielen Ländern verlangen die Verbraucher, dass ihnen ihre Online-Einkäufe am nächsten oder noch am gleichen Tag geliefert werden; demzufolge gibt es eine erhöhte Nachfrage nach Umschlaglagern - spezielle Einrichtungen für die Umverteilung von Massengutlieferungen in der Nähe der endgültigen Bestimmungsorte.

Standortbezogene Anforderungen spielen ebenfalls eine große Rolle bei der Entscheidung, wo diese Art der Logistikimmobilie in Zukunft entwickelt wird. Wie auch bei der konventionellen Lagerhaltung ist der Zugang zu Infrastruktur und großen Städten wichtig. Allerdings erfordert eine Logistikimmobilie für den Multichannel-Handel eine größere Anzahl an qualifizierten Mitarbeitern.

CBRE geht davon aus, dass die Online-Einzelhandelsaktivitäten in den kommenden zwei Jahren in ganz Europa stark zunehmen werden. In einer aktuellen Umfrage erwarten 63% der befragten Einzelhändler, dass sie bis 2015 vollstufige Multichannel-Händler sein werden. Dieses Wachstum wird beträchtlichen Druck auf die Lieferkette und Logistikimmobilien ausüben.

"Die Folgen des E-Commerce für die logistischen Anforderungen an die Einzelhändler und ihre Vertriebspartner sind tiefgreifend. Bei herkömmlichen Lieferketten werden Güter von einem Hersteller oder Importeur über ein regionales Vertriebszentrum oder lokales Lager zu einem Shop transportiert. Beim Online-Einzelhandel ist eine Vielzahl von Modellen möglich, da es möglicherweise mehrere Bestimmungsorte oder Kombinationen von Punkten gibt - beispielsweise das Zuhause des Kunden, ein Laden oder ein völlig anderer Standort, z.B. eine Abholstation. Die physische Struktur der Lieferketten muss sich vielschichtig verändern, um auf die Erfordernisse des Wachstums im Online-Handel zu reagieren.", so Zekely abschließend.

CBRE GmbH

CBRE Group (New York Stock Exchange: CBG) rangiert im Fortune 500 und S&P 500 Aktienindex und ist das weltweit führende Unternehmen für Gewerbeimmobilien (Basis: Umsatz 2010). Das in Los Angeles ansässige Unternehmen mit mehr als 31.000 Mitarbeitern in mehr als 300 Büros weltweit (exkl. Zweigstellen und Partnerbüros) arbeitet für Immobilieneigentümer, Investoren und Mieter auf der ganzen Welt. Strategische Beratung, Immobilienvermietung und ‑verkauf gehören ebenso zum Portfolio wie Immobilien‑, Facility‑ und Projektmanagement. Corporate Services, Finanzierung, Investment Management, Evaluierung und Bewertungen, Research sowie Investment Strategien und Consulting runden das Angebot ab. Weitere Informationen unter www.cbre.com

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.