Carl Zeiss sorgt für Bewegung

Breites Produktspektrum der Carl Zeiss Industriellen Messtechnik macht Form- und Oberflächenmessungen effektiv

(PresseBox) ( Oberkochen, )
Alles, was sich an einem Fahrzeug bewegt, ist vom Verschleiß bedroht. Das besondere Augenmerk der Qualitätssicherung gilt deshalb beweglichen Teilen in Motor und Getriebe, Wellen und Lager. Carl Zeiss bietet der Zulieferindustrie und den Fahrzeugherstellern eine Vielzahl an Messgeräten zum präzisen Prüfen von Form und Oberfläche. Die Messgeräte Rondcom und Surfcom entsprechen in Messgenauigkeit, -geschwindigkeit und Ausstattung den Anforderungen und Teilen der Hersteller in besonderer Weise.

Neuestes Mitglied der Rondcom Familie ist der Spindelformtester Rondcom 76A. Er gestattet es dank seiner Funktionalität, sowohl innere und äußere Durchmesser als auch die Parallelität von Zylindern zu messen. Die Antriebsgeschwindigkeit der direkt angetriebenen Achse ist dreimal so hoch, die der Drehachsen doppelt so hoch wie bei herkömmlichen Spindelformtestern. Rondcom 76A verfügt über eine sehr hohe Stabilität, ist dank eines massiven Granit-Unterbaus unempfindlich gegen Vibrationen aus der Fertigungsumgebung und kann sehr große Teile aufnehmen. In der Messgenauigkeit ist dieser Spindelformtester einer der besten in seiner Klasse. Die für die verschiedenen Messungen notwendigen Zeiten konnten auf weniger als die Hälfte der Messzeiten herkömmlicher Messgeräte verringert werden. Damit bildet Rondcom 76A die Basis für eine weitere Steigerung der Produktivität, speziell bei der Herstellung von Zylindern für Kraftfahrzeug- motoren.

Formen zuverlässig überprüfen

Den Formtester Rondcom 76A gibt es in den verschiedensten Größen zum hoch genauen Prüfen sehr großer Automobilteile mit Teach-in- Programmierung von CNC-Abläufen. Aufgrund seiner Rotationsspindel anstelle eines Drehtischs eignet sich dieses Gerät besonders für komplexe sperrige und schwere Werkstücke mit hohen Genauigkeitsanforderungen. Ideal für ein breites Teilespektrum sind die kleineren und manuellen Geräte der Rondcom Familie, etwa Rondcom 44/54. Sie sind einfach und kosten- günstig zu CNC-fähigen Formmessplätzen aufzurüsten.

Oberflächen präzise messen

Abgestimmt auf anwendungstypische Aufgaben, gestatten es die Messgeräte der Surfcom Familie, Oberflächen effektiv und sehr präzise zu messen. Es gibt sie auch für die kombinierte Oberflächen- und Konturmessung. Die Messgeräte bieten automatisiertes Kalibrieren und hohe Benutzer- freundlichkeit. Der Anwender kann sich jederzeit auf seine eigentliche Aufgabe konzentrieren. Zudem lassen sich die Surfcom Messgeräte sehr einfach an andere Messaufgaben anpassen. Vervollständigt wird das Programm durch das kompakte Oberflächenmessgerät Surfcom 130 A für die Fertigung und Qualitätssicherung und das Handgerät Handysurf E-35A.

Software TIMS – durchgängig nutzbar für Form- und Oberfläche

Die Messgeräte Rondcom und Surfcom arbeiten mit der richtungweisenden TIMS-Software. Sie bietet ein Höchstmaß an Flexibilität und durchgängige Automatisierung. Entscheidend ist aber, dass sie sich für ein sehr großes Teilespektrum eignet. Ein wesentlicher Vorteil für die Bediener: Sie können beide Arten von Messstationen ohne großen Schulungsaufwand bedienen. Denn sie benutzen stets das gleiche Software-Paket mit vergleichbaren Benutzerschnittstellen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.