Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V.: Horst Kottmeyer zum Aufsichtsratsvorsitzenden gewählt

Thomas Heinbokel ist Stellvertreter

(PresseBox) ( Frankfurt am Main, )
Der Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V. aus Frankfurt am Main freut sich mitteilen zu können, dass anlässlich der heutigen konstituierenden BGL-Aufsichtsratssitzung der Vorsitzende des "Verbandes Verkehrswirtschaft und Logistik Nordrhein-Westfalen (VVWL) e.V." Horst Kottmeyer einstimmig zum Aufsichtsratsvorsitzenden und der Vorsitzende der "Fachvereinigung Güterverkehr im Landesverband des Verkehrsgewerbes Mecklenburg-Vorpommern (LV M-V) e.V." Thomas Heinbokel ebenfalls einstimmig zum Stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden gewählt wurden. Die weiteren Aufsichtsratsmitglieder sind Henriette Koppenhöfer (Rheinhessen-Pfalz), Hans Ach (Bayern) und Hubertus Kobernuß (Niedersachsen).

Mit der Wahl von Horst Kottmeyer konnte die Kontinuität an der Verbandsspitze gewahrt werden, denn er war bereits seit 2012 BGL-Präsidiumsmitglied. Mit der Wahl von Thomas Heinbokel konnte eine regional wie strukturell ausgewogene Besetzung des Aufsichtsrates erzielt werden. Damit ist die im September 2017 von BGL-Präsident Adalbert Wandt und seinen Präsidiumskollegen angestoßene Neuausrichtung der Verbandsstruktur, die auf der BGL-Mitgliederversammlung im Oktober 2018 beschlossen worden war, abschließend umgesetzt.

BGL-Vorstandssprecher Prof. Dr. Dirk Engelhardt: "Ich freue mich, dass die Beschlüsse einstimmig getroffen wurden und ebenso auf die weitere kollegiale Zusammenarbeit, um gemeinsam die Interessen der kleinen und mittelständischen Transportunternehmen in Berlin wie auch in Brüssel zu vertreten."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.