Deutsche Fluggesellschaften helfen mit beim Rücktransport von Germania-Passagieren nach Deutschland

(PresseBox) ( Berlin, )
Zahlreiche Fluggäste befinden sich zurzeit im Ausland und haben einen Rückflug mit Germania gebucht, den sie aufgrund der Einstellung des Flugbetriebs bei Germania nun nicht antreten können.

 

Die deutschen Fluggesellschaften wollen dabei mithelfen, dass im Ausland gestrandete Passagiere zurück nach Deutschland geflogen werden können. Die Germania-Fluggäste, die keine Pauschalreise gebucht haben und nun ihren Germania-Rückflug verlieren, können sich an unsere deutschen Fluggesellschaften wenden. Diese werden für den Rückflug nach Deutschland noch verfügbare Sitzplätze zu Sonderkonditionen anbieten.

 

Für jene Passagiere, die ihren Germania-Flug bei einem Reiseveranstalter im Rahmen einer Pauschalreise gebucht haben, sind die Reiseveranstalter in der Verantwortung, eine alternative Beförderung zu organisieren.

 

Für weitere Informationen können sich die Passagiere direkt an die Fluggesellschaften wenden:

 

- Austrian Airlines: www.austrian.com

- Condor: www.condor.com

- Eurowings: www.eurowings.com

- Lufthansa: www.lufthansa.com

- Swiss: www.swiss.com

- TUIfly: www.tuifly.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.