Günter Nooke zu Besuch in Kamerun

(PresseBox) ( Berlin, )
Der Persönliche Afrikabeauftragte der Bundeskanzlerin Günter Nooke kehrte am Wochenende von seinem Besuch in Kamerun zurück, bei dem er auf höchster Ebene empfangen wurde. Dort leitete er eine Delegation von deutschen Wirtschaftsvertretern der Energie- und Petrochemieindustrie, die seit längerem ernsthaftes Interesse an einem Engagement in dem zentralafrikanischen Land haben. In einem eineinhalbstündigen Gespräch mit dem kamerunischen Staatspräsidenten Paul Biya unterstrich Nooke die historische Verbundenheit beider Länder. Der kamerunische Staatspräsident Biya betonte nachdrücklich das große Interesse am deutschen Engagement und dankte Herrn Nooke für seinen Einsatz, der sich in der Zusammensetzung der Delegation widerspiegele.

Beide stimmten überein, dass Entwicklungshilfe durch privates Wirtschaftsengagement deutscher Firmen ergänzt werden müsse. Nooke unterstrich, dass für nachhaltiges Investieren unter anderem Vertrauen und klare Rahmenbedingungen notwendig seien.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.