Retrofit von 8 Anlagen bei AKRO-PLASTIC

(PresseBox) ( Uedem, )
Die AKRO-PLASTIC GmbH ist im Markt bekannt als Spezialist für die Entwicklung und Produktion technischer Thermoplaste, im Besonderen von Polyamid-Compounds und daraus abgeleiteten Derivaten für technisch anspruchsvolle Anwendungen in fast allen Marktsegmenten.

Eine gesteigerte Nachfrage nach den Produkten erforderte eine Vergrößerung der Produktion. So wurde in eine zusätzliche Extrusionslinie investiert, die von der BSG komplett automatisiert wurde. Die Produktionskapazität der insgesamt 9 Anlagen am Standort Niederzissen beträgt nun ca. 40.000 t pro Jahr. Eine Forderung der Kunden ist die schnelle Lieferbarkeit der Produkte just in time. Um dies zu gewährleisten, ist die Zuverlässigkeit und hohe Verfügbarkeit der Anlagen unabdingbar.

Nicht nur mechanisch müssen die Anlagen tadellos sein, sondern auch die Automatisierungstechnik muss auf neuestem Stand gehalten werden. Nur so können alle möglichen Produktivitätsreserven belebt und der Workflow optimiert werden. Die Entscheidung, die bestehenden Anlagen umzurüsten, fiel aufgrund der guten Erfahrung mit der Automatisierungstechnik der BSG bei der neuen Anlage.

Im Zuge dieser Umbauten sind drei alte C4 und fünf Soft-SPSSteuerungen auf das durchgängige Automatisierungskonzept ONEconcept der BSG umgestellt worden. Während bei den C4- Steuerungen mangels passenden Ersatzteilen eine Umrüstung überfällig war, hatte der Austausch der Soft-SPS einen anderen Grund: Die originale Steuerung mit Panel-PC und Soft-SPS hat mehrere unerwartete Stillstände verursacht. Daher setzt die BSG bei der Maschinenautomatisierung ONEoperate konsequent auf S7-CPUs und Siemens Operator Panels der OP und MP Baureihe. Ausfälle kommen bei diesen Geräten so gut wie nie vor. Die Bedienphilosophie von ONEoperate ist bei allen Anlagen identisch.

"Störungsfreies Arbeiten ist eine Grundvoraussetzung für ein produktives und modernes Fertigungskonzept" erklärt Herr Specht, Produktionsleiter der AKRO PLASTIC GmbH.

Die Umrüstung der Anlagen macht es zudem möglich, dass mit dem ONEdatagate-System alle Produktionsdaten der insgesamt 9 Linien aufgezeichnet werden können. Das ist ein wesentlicher Beitrag zur Qualitätssicherung und Kundenzufriedenheit bei AKRO PLASTIC.

Alle Linien verfügen zudem über moderne Bussysteme, die es ermöglichen, die Anlagen mit dem firmeninternen MES zu verbinden. Hiermit wird der Workflow der Produktion zusätzlich optimiert.

"Mit der neuen BSG Automatisierungstechnik, die wir auch für weitere Neuinvestitionen fest eingeplant haben, ist die AKROPLASTIC für anstehende wichtige Schritte in die Zukunft gut aufgestellt", so der Betriebsleiter Herr Tenne.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.